Nachrichten 2009


Nachrichten: [aktuell] ['15] ['14] ['13] ['12] ['11] ['10] ['09] ['08] ['07] ['06] ['05] ['04] ['03]

 
Frohe Weihnachten 23.12.2009

"Knecht Ruprecht"

Von drauss' vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit grossen Augen das Christkind hervor;
Und wie ich so strolcht' durch den finstern Tann,
Da rief's mich mit heller Stimme an:
"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt' und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!"
Ich sprach: "O lieber Herre Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo's eitel gute Kinder hat."
- "Hast denn das Säcklein auch bei dir?"
Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier:
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Fressen fromme Kinder gern."
- "Hast denn die Rute auch bei dir?"
Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil, den rechten."
Christkindlein sprach:" So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!"
Von drauss' vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich's hier innen find!
Sind's gute Kind, sind's böse Kind?

Theodor Storm (1817-1888)

Ich wünsche allen Besuchern ein schönes und erholsames Weihnachtsfest und einen erfolgreiches neues Jahr.

 
SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. Jahresbrief 18.12.2009
SVGW Mohsdorf

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
Das Jahr 2009 neigt sich langsam dem Ende. Dies wollen wir als Vereinsleitung zum Anlass nehmen, uns für das entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken.

Auch in diesem Jahr haben wir das sportliche und gesellige Zusammensein gepflegt, sei es in den einzelnen Abteilungen oder auch im Ganzen als Verein. Die wöchentlichen Trainingseinheiten, Ausflüge in die nähere und fernere Umgebung, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, und nicht zuletzt Wettkämpfe und Turniere schmückten den Terminkalender. Nicht zu vergessen unsere traditionellen Vereinsveranstaltungen, wie das Sportfest und der Lauf der Einheit.

Auch an unseren jährlichen Sportlerball haben wir gedacht. Um wieder in den satzungsgemäßen Rhythmus zu gelangen, haben wir uns entschlossen, diesen in das 1.Quartal des Jahres zu legen und laden schon heute alle Vereinsmitglieder mit ihren Partnern für den 27.02.2010 ein. Die Einladungen mit den genauen Daten werden fristgemäß verteilt.

Ebenso steht der Termin für unser Sportfest bereits fest: Im kommenden Jahr wird es der 12.06.2010 sein. Streicht bitte diesen Termin dick in eurem Kalender an, denn nur wir alle gemeinsam können zum guten Gelingen eines solchen Festes beitragen! Abschließend wünschen wir euch große persönliche und sportliche Erfolge für 2010 und hoffen, dass es auch ein gutes Jahr für unseren Sportverein wird.

Mit sportlichen Grüßen
Heike Schöppe
Vereinsvorsitzende
im Namen der Vereinsleitung

 
FAV: Jahresbilanz 2009 18.12.2009
FAV Mohsdorf

Das Fußballjahr 2009 war für den FAV das personell schwierigste Jahr seit den 38 Spieljahren unserer Fußballmannschaft. Nach der DDR-Wende gab es war auch große Probleme mit der Spielerzahl, aber damals ging die Tendenz schnell wieder nach oben. In der heutigen Zeit entsteht dieses Problem aber bei vielen AH- und Volkssportmannschaften. Deshalb haben sich die Burgstädter Fußball-Teams für das Spieljahr 2010 vereinigt und wollen sich gegenseitig mit Fußballern aushelfen, damit kein Spiel abgesagt werden muss. Diese Begegnungen können natürlich auch durch die auswärtigen Mannschaften ausfallen, so wie es bei uns in den vergangenen zwei Spieljahren sehr oft der Fall war. Denn 2009 haben wir nur 6 Spiele absolviert, weil von den Gegnern vier Absagen stattgefunden haben. Die Ergebnisse waren natürlich auch nicht so toll wie 2008, weil sich die personellen Schwierigkeiten bemerkbar machten und wir meistens nur maximal 13 Fußballer zur Verfügung hatten. Deswegen sind uns zwar 3 knappe Auswärtssiege gelungen, aber wir mussten auch 3 Niederlagen kassieren. Aus diesem Grund hat unser bester Torschütze Jan GEITHNER lediglich 3 Treffer erzielt. Auch bei den Sportfesten in Mohsdorf konnten wir nur an einem Fußball-Turnier teilnehmen und belegten dabei geradeso den zweiten Platz.

Diese Ergebnisse wären noch schlimmer ausgefallen, wenn uns der TV 1860 Burgstädt nicht unterstützt hätte. Wir bedanken uns aus diesem Grunde bei Albrecht KIRSTEN, Heiko SCHÜPPEL, Silvio MEHNERT und Trevor ONEILL. Unser Dank gilt auch anderen Gastspielern: Lars BILZ, Kay NITZSCHE, Marco PÖHLAND und Peter KLENZMANN.

Wir hoffen, dass es im nächsten Spieljahr wieder so funktioniert und unsere Spieler werden natürlich auch die anderen Burgstädter Teams unterstützen. Unser Dank gilt auch dem Schiedsrichter Siegfried RUHNOW, der uns im Spieljahr 2009 wieder unterstützte. Ebenso möchten wir uns ganz herzlich bei unserem langjährigen Sponsor Dr. Peter JAHR bedanken und hoffen natürlich auf die Fortsetzung im nächsten Jahr. Wir wünschen unseren Mannschaftsmitgliedern, unseren Gastspielern, unserem Sponsor und unserem Sportverein "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. ein glückliches Weihnachtsfest sowie sportliche, berufliche und private Erfolge für das Jahr 2010.

Die Mannschaftsleitung des FAV

 
EFC: Wenn die Stunde hat geschlagen... 11.12.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Pünktlich zur Adventszeit leuchtet sie nachts am Bahnhofsgebäude von Markersdorf-Taura wieder – die alte Bahnhofsuhr. Seit Saisonende auf der Museumsbahn waren die Eisenbahnfreaks ganz und gar nicht untätig. In mühevoller Arbeit wurde das Schmuckstück von alten Farbschichten befreit, neu grundiert und neu lackiert und mit neuen Schutzgläsern vor den Zifferblättern versehen. "Unter dem Reichsbahngrau haben wir die originale grüne Farbe der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen wieder entdeckt" berichtet Holger Wieland. "An der Unterseite waren auch deutlich die Abbrüche der ursprünglichen Zierstützen erkennbar." Mit Hilfe eines Eisenbahnraritäten-Jägers aus Plauen sowie dem Uhrenmuseum Dirk Röder konnten die Schneefänge, die abgebrochene Zierleiste an der Frontseite sowie ein fehlendes Gewicht und eine Umlenkrolle für das Uhrwerk neu gegossen werden.

Im Frühjahr werden wir unsere zur Zeit noch unvollständige Uhr dann Stück für Stück komplettieren" kündigt der Schatzmeister der Eisenbahnfreunde an. "Die Zierstützen sind dabei ein sehr schwieriges Unterfangen, da unsere Uhr zur spitzen Ausführung einer sächsischen Nasenuhr gehört. Die Abgüsse der Zierstützen lassen sich nur in einem komplizierten Verfahren herstellen, weil das Uhrengehäuse und die Stützen normalerweise zusammen gegossen wurden. Wir möchten aber natürlich weitesgehend unsere Markersdorfer Uhr im Original behalten und benötigen dafür die Zierstützen einzeln" beschreibt Wieland das derzeit größte Problem. Durch das bisher bereits nachgegossene Gewicht und die Umlenkrolle konnte das von den Eisenbahnfreunden ebenfalls gerettete alte Uhrwerk wieder in den Uhrenkasten eingebaut und vervollständigt werden. "Die Leipziger Firma Zachariä hat dieses kleine Kunstwerk einst geschaffen" weiß der 24-jährige Hobbyeisenbahner. Seit einigen Wochen tackt es nun vernehmlich in den alten Diensträumen - und die Bahnhofsuhr verkündet wieder stolz leuchtend, welche Stunde geschlagen hat.

Allen Mitgliedern, Förderern und Geschäftspartnern wünschen die Eisenbahnfreunde aus dem Chemnitztal eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

 
VB: Stadtliga Saison 2009/2010 09.11.2009
Abt. Volleyball

In dieser Woche startet die 3. Saison der Volleyball Stadtliga Burgstädt. Neben den sechs Mannschaften der letzten Saison begrüßen wir in diesem Jahr das "Team Zukunft" in der Liga der Hobby- und Freizeitmannschaften. Hier handelt es sich um die Nachwuchsdamen vom TV "Vater Jahn" Burgstädt unter Leitung von Jens Pester.

Die zentrale Anlaufstelle für Organisation, Ergebnisse und Spielberichte übernimmt www.mohsdorf.de. Wir wünschen allen Teilnehmern eine faire und erfolgreiche Saison und viel Spaß.

Stadtliga auf www.mohsdorf.de
Spielansetzungen

 
EFC: Der (neue Rad-)Weg ist das Ziel 11.10.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Zu einer geführten Radwanderung am Samstag, den 17. Oktober, lädt die Chemnitzer Gästeführerin Veronika Leonhardt ein. Von der Bootsanlegestelle am Schlossteich aus führt die Tour im Tal der Chemnitz entlang zu Sachsens ältestem Naturlehrpfad. Diplom-Ingenieur Armin Ludwig, ein passionierter und bekannter Naturführer, erwartet uns zu einer einmaligen Wanderung durch den herbstlichen Amselgrund und das Schweizerthal gibt Veronika Leonhardt einen Ausblick. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten werden vorgestellt und die Aufmerksamkeit auf so manche interessante Stelle gelenkt. "Im Anschluss kann gerne auch eine Fahrt mit dem Schienentraktor auf der Museumsbahn unternommen werden" macht die Chemnitzer Stadtführerin auf eine weitere Kuriosität im Schweizerthal aufmerksam. Und mit Blick voraus ergänzt sie: "Alle Ausflugsziele entlang des Chemnitzflusses werden in den nächsten Jahren dank des neuen Radweges viel einfacher erreichbar sein. Wir wollen uns deshalb bereits jetzt einmal links und rechts davon umschauen. Der Weg ist also das Ziel." Start: Samstag, 17. Oktober 2009, 12:00 Uhr an der Bootsanlegestelle am Schlossteich in Chemnitz. Weitere Informationen bei der Touristinformation am Markt, Tel. 0371 / 690 680.

www.chemnitztalbahn.de

 
VB: Nachtturnier in Burkhardtsdorf 11.10.2009
Abt. Volleyball

Am letzten Wochenende nahm die Abteilung Volleyball seit langem wieder einmal an einem Turnier teil. Traditionsgemäß startete das Turnier in der Zwönitztalhalle in Burkhardtsdorf erst 22 Uhr.

Das Turnier stand unter dem Motto "Was bewegen fürs Leben" und wurde vom Regenbogenbus e.V. und der Evangelischen Mittelschule Burkhardtsdorf veranstaltet. Die Veranstaltung wurde gefördert durch den Lokalen Aktionsplan für die Gemeinden Neukirchen, Burkhardtsdorf, Jahnsdorf und der Stadt Thalheim im Programm "Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie".

In der Gruppenphase konnten wir uns mit zwei Siegen und einem Unentschieden gut behaupten. In der Zwischenrunde trafen wir auf den späteren Turniersieger, dem wir uns knapp geschlagen geben mussten. Durch diese einzige Niederlage im Turnier konnten wir durch das verwendete Spielsystem nur noch maximal Vierter werden. Zwei weitere ungefährdete Siege in der Finalrunde brachten dann den am Ende trotzdem etwas entäuchenden vierten Platz. In anbetracht der Turnierpraxis in letzter Zeit ist der vierte Platz von 13 Mannschaften aber dennoch aller Ehren wert.

 
GSM: Leichtathletik-WM auch in Mohsdorf 07.10.2009
Grundschule Mohsdorf

Im September trafen sich alle Grundschüler anlässlich des Schulsporttages auf unserem Sportplatz. Unser Motto: Was die "großen Leichtathleten" vor einigen Wochen in Berlin gezeigt haben, das können wir auch. Diesmal war wirklich Vielseitigkeit gefragt, denn in folgenden 7 Disziplinen traten wir gegeneinander an: 60m, Ballwurf, Weitsprung, Ausdauerlauf, Medizinballstoß, Seilsprung, Hindernislauf.

Wie schon im letzten Schuljahr drohte uns der Wetterbericht mit Regen. Punkt 8 Uhr fielen die ersten Tropfen... Trotzdem starteten wir unseren Mehrkampf, der Regen hörte zunächst auf. Nur die mit Spannung erwarteten Staffelläufe mussten wir in die Turnhalle verlegen. Hier gewannen die Klassen 1b, 2 und 3a. Für unsere Erstklässler war dies der erste große Wettkampf. Alle Kinder meisterten alles mit Bravour; schließlich wurde in den ersten 4 Schulwochen nicht nur gespielt, sondern auch fleißig geübt.

Die Goldmedaillen gewannen:

          Mädchen          Jungen
Klasse 1  Emilia Korn      Peter Nowak
Klasse 2  Vanessa Liebing  Niclas Dürig
Klasse 3  Flora Müller     Marek Pijala
Klasse 4  Michéle Dehmel   Robin Lehnert

Herzlichen Glückwunsch!

Auch unser Schulcross stand unter keinem guten Wetterstern. Trotzdem wollten alle Schüler auch bei Nieselregen laufen; die meisten fanden gerade das richtig toll! In anspruchsvollen Runden wurden unsere Besten ermittelt. Um jeden Platz wurde verbissen gekämpft!

Unsere Sieger beim Herbstcross heißen:

          Mädchen          Jungen
Klasse 1  Emilia Korn      Bennet Schumacher
Klasse 2  Sabrina Lehmann  Nils Krautwurst
Klasse 3  Julia Neuhaus    Marek Pijala
Klasse 4  Til Werner       Saskia Flechsig        

Auch euch herzlichen Glückwunsch!

Gundula Tittel

 
EFC: Von Tal zu Tal mit dem Drahtesel 05.10.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Ein Sonntagsausflug mit dem Fahrrad erwartet Familien am kommenden Wochenende. "Entlang von Zwickauer Mulde und Chemnitz wird unsere Radwanderung führen" lädt Joachim Zwintzscher zu Entdeckungen ein. Der Gästeführer ist passionierter Radfahrer und entführt seine Gäste vielmals zu interessanten Orten, die oft mit dem Auto gar nicht erreichbar wären. "Im Muldental wollen wir den neuen Radweg zwischen Lunzenau und Göhren ausprobieren und uns dem imposanten Eisenbahnviadukt zuwenden. Anschließend wechseln wir in das Chemnitztal.

Hier werden wir erkunden, wieso die Slawen den Fluss einst als "Kamjenica", als "Steinbach", benannt haben. Die Strudeltöpfe rund um Schweizerthal begleiten uns dann bis zum Museumsbahnhof Markersdorf-Taura. Hier kann eine Wanderung über den Naturlehrpfad und eine Fahrt mit dem urigen Schienentraktor unternommen werden." Start für die etwa 36 Kilometer lange Tour ist am Märchenbrunnen auf dem Burgstädter Markt um 08:15 Uhr und in Lunzenau auf dem Marktplatz um 09:00 Uhr. Der kleine Unkostenbeitrag beträgt 2,- € und ein Fahrradhelm sollte zur Standartausrüstung gehören. Anmeldungen und Rückfragen beantwortet Joachim Zwintzscher gern unter Telefon 03724 / 85 46 22.

www.chemnitztalbahn.de

 
20. Lauf der Einheit - Ergebnisse 03.10.2009
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Die Ergebnisse sind online. Wir danken allen Startern, Helfern und Sponsoren. Die Bilder sind nun auch online. Viel Spaß damit!

Ergebnisliste Kinderlauf
Ergebnisliste 2,5 km Volkslauf
Ergebnisliste 5 km
Ergebnisliste 10 km
20. Lauf der Einheit 2009 (119 Bilder)
20. Lauf der Einheit 2009 - Fußballturnier (22 Bilder)

 
EFC: Vatertagsbummler durch das Chemnitztal 18.05.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Wanderburschen, denen am Himmelfahrtstag auf ihrem Trip durch das Chemnitztal die Füße schmerzen, wird am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura geholfen. Ein rund zwei Kilometer langes Stück ihrer Tour können sie bequem und erholsam auf dem Vatertagsbummler der Eisenbahnfreunde Chemnitztal zurücklegen. Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr verlässt jede halbe Stunde der urige Dieseldraisinezug den Claußnitzer Ortsteil zur Fahrt nach Neuschweizerthal. Darüber hinaus werden im Museumsbahnhof hungrigen Mäulern Rostbratwurst vom Grill kredenzt und durstigen Kehlen diverse Getränke serviert. Die nächste Möglichkeit für einen Ausflug auf der Museumsbahn durch den Amselgrund besteht danach am Pfingstwochenende und zum Kindertag. Natürlich erwartet die Kleinsten dann auch wieder eine Aufmerksamkeit.

chemnitztalbahn.de

 
GSM: Frühlingsfest 2009 16.05.2009
Grundschule Mohsdorf

Die Kinder, Lehrer und Eltern der Grundschule Mohsdorf luden am 09. Mai 2009 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Frühlingsfest in unsere Schule ein! Die Kinder begrüßten 9:00 Uhr mit einem kleinen Frühlingsprogramm ihre zahlreichen Gäste. Unter diesen weilten auch Frau Hähle von der Stadtverwaltung, die uns liebe Grüße von Herrn Naumann überbrachte und unser Vorsitzender des Grundschulvereins, Herr Höpfner. Viele ehemalige Schüler, Lehrer und Menschen aus dem Ort konnten wir wieder begrüßen.

Nach dem Schulhit, von allen Kindern gesungen, besuchten alle die vielen Stände: einen Bastelstand der Galerie Art Forum, Filzen mit Frau Zeiger, eine Hüpfburg, ein Café, den Spielbus aus Mittweida, Kinderreiten und natürlich unsere Tombola, die regelrecht gestürmt wurde.

Die Einsatzfahrzeuge des ASB und der Feuerwehr ließen die Kinderherzen höher schlagen. Und für das leibliche Wohl war mit Getränken, Roster, Kuchen, Eis, Popcorn und Fischbrötchen natürlich auch reichlich gesorgt!

Danke an die Freiwilligen, die bei den Vorbereitungen dabei waren, die an den Ständen verkauften oder einfach mithalfen, wenn es was anzupacken gab.

Um 10:00 Uhr traten die Cheerleader des SV "Grün-Weiß" Mohsdorf auf und begeisterten die Zuschauer. 10:30 Uhr zeigten die Kinder in einer Talenteshow auf der Bühne, die uns wieder Herr Schott aufgebaut hatte, was sie so alles drauf haben und was sie unter anderem in einem der vielen Kurse unserer Ganztagsangebote gelernt haben.

Zu Beginn sauste Justine Graunitz mit ihrem Go- Kart über den Schulhof. Danach folgten verschiedene musikalische, sportliche und tänzerische Darbietungen. Sogar ein kleiner Zauberer war unter uns. Aus Markersdorf war die Taekwondo-Gruppe angereist, die mit Erik zeigte, was man dort alles lernen kann. Zum Abschluss zeigte Justin Rudolph mit seinem Fahrrad wahre Kunststücke! Alle Teilnehmer erhielten viel Beifall! Auch euch ein großes Danke!

Wir wollen uns bei ALLEN bedanken, die es ermöglichten, dass unser Frühlingsfest wieder ein voller Erfolg wurde – die Sonne strahlte mit den Kindern um die Wette, alle hatten gute Laune und zeitweise bis zu 500 Gäste bestätigten uns, dass das Frühlingsfest ein Tradition an unserer Schule bleiben sollte.

Die Kinder, Lehrer und Eltern der Grundschule Mohsdorf

Fotos

 
Anmeldung Mohsdorfer Triathlon 15.05.2009
SVGW Mohsdorf

Zu seinem zehnten Jubiläum wird unser Duathlon "erwachsen". Wir planen die Durchführung eines Staffeltriathlons am 13.06.2009. Eine Staffel besteht aus drei Starten, von denen jeder eine Disziplin (Schwimmen, Mountainbike oder Laufen) absolvieren muss. Wichtig ist die rechtzeitige Anmeldung. Bis spätestens 27.05.2009 sollte die Voranmeldung bei uns eingegangen sein. Die genauen Details findet ihr in der angehangenden Ausschreibung.

Das ganze soll nicht auf Höchstleistung getrimmt sein sondern es handelt sich um eine Volkssportveranstaltung bei der vor allem der Spaß an der Sache im Vordergrund stehen soll.

Ausschreibung Mohsdorfer Triathlon
Streckenplan

 
EFC: Zum Muttertag ins Chemnitztal 08.05.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Für alle kleinen und großen Kinder, die noch nach einer Überraschung für Ihre liebe Frau Mama zum Muttertag suchen, haben die Eisenbahnfreunde vom Museumsbahnhof Markersdorf-Taura die passende Lösung: Ein Ausflug mit der ganzen Familie in die schöne Natur des Chemnitztals bereitet sicher jeder Mutti eine Freude, noch dazu, wenn die Bahnfans aus Markersdorf sie bei einer Fahrt auf der Museumsbahn ins Schweizerthal mit einer kleinen Aufmerksamkeit erwarten.

Auch die Gaststätten rund um den Museumsbahnhof sind dabei als Ziele zu empfehlen, so laden in Garnsdorf das "Forsthaus", in Markersdorf die "Villa" und in Taura das "Bellevue" und das "Sportlerheim" zur Einkehr. Die Dieseltraktorzüge auf der Chemnitztaleisenbahn fahren am Sonntag zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr jede halbe Stunde ab dem Museumsbahnhof im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf. Fahrplan und weitere Informationen sind auch im Internet erhältlich.

chemnitztalbahn.de

 
17. Landkreislauf in Rochlitz 01.05.2009
SVGW Mohsdorf

Der 17. Landkreislauf und der erste im neuen Landkreis Mittelsachsen fand in Rochlitz statt. Die Strecken wurden zum Lauf von 2005 in Form und Länge geändert. Mit tatkräftiger Unterstützung der Abteilung Volleyball und Kindersport gelang es in diesem Jahr drei Mannschaften für den Verein zu stellen.

Die "Sonnenstrahlen aus Mohsdorf" schafften es als reine Frauenmannschaft auf Platz 6 (von 8) der Frauenwertung. Die Männermannschft, welche mit dem bereits bekannten Namen der "Der kalte Wind aus Mohsdorf" an den Start ging, sicherte sich trotz Zeitverlust beim letzten Wechsel den 25. Platz von 91 Mannschaften in der Landkreiswertung und damit seit längerem wieder einmal einen Platz im vorderen Feld.

Zusätzlich starteten beim Staffellauf der Kindergartenmannschaften auch acht Kinder der wiederbelebten Abteilung Kindersport. Die Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren erreichten den vierten Platz und freuten sich über eine Urkunde und eine Medaille für jeden.

Der kalte Wind aus Mohsdorf

  • 00:17:21 (4,5 km) Kai Kretzschmar
  • 00:15:37 (3,0 km) Mischael Naumann
  • 00:08:39 (1,8 km) Chris Reichelt
  • 00:22:43 (4,5 km) René Beck
  • 00:11:56 (3,0 km) Dietmar Werner
  • 00:07:04 (1,8 km) Felix Löffler
  • 00:18:32 (4,5 km) Sven Lindner
  • 00:12:54 (3,0 km) Michael Hirsch
  • 01:54:50 (26,1 km) Platz 25 von 91

Die Sonnenstrahlen aus Mohsdorf

  • 00:20:14 (4,5 km) Doreen Kretzschmar
  • 00:24:58 (3,0 km) Sophia Neubert
  • 00:12:56 (1,8 km) Alexandra Werner
  • 00:24:13 (4,5 km) Marika Fritzke
  • 00:15:09 (3,0 km) Susanne Schmidt
  • 00:11:22 (1,8 km) Katja Kramer
  • 00:22:35 (4,5 km) Marie Löffler
  • 00:17:36 (3,0 km) Tina Krauß
  • 02:29:06 (26,1 km) Platz 85 von 91 (Frauenwertung: Platz 6 von 8)

Ergebnisse (.xls)
Urkunde "Der kalte Wind aus Mohsdorf"
Urkunde "Die Sonnenstrahlen aus Mohsdorf"
Urkunde Abteilung Kindersport
Fotos

 
GSM: Frühlingsfest 27.04.2009
Grundschule Mohsdorf

Die Kinder, Lehrer und Eltern der Grundschule Mohsdorf laden alle ganz herzlich zu unserem Frühlingsfest am
09. Mai 2009 von 9:00 Uhr bis ca.13:00 Uhr in unsere Schule ein!

Wir haben viel vor: Die Kinder begrüßen Sie und euch mit einem kleinen Programm. Danach können viele Stände besucht werden, u.a. verschiedene Bastelstände, eine Hüpfburg, ein Café, den Spielbus und natürlich unsere Tombola. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Roster, Eis und Fischbrötchen natürlich auch gesorgt

Gegen 10:30 Uhr zeigen die Kinder in einer Talenteshow was sie so alles drauf haben und was sie zum Beispiel in einem der vielen Kurse unserer Ganztagsangebote gelernt haben. Wir freuen uns auf euch, denn alleine feiern macht wenig Spaß!

Die Kinder, Lehrer und Eltern der Grundschule Mohsdorf

 
GSM: Zwei tolle Auftritte unserer Kinder 27.04.2009
Grundschule Mohsdorf

Kinder der 1. bis 4. Klassen der Grundschule Mohsdorf beteiligten sich in der vergangenen Woche an zwei Auftritten in Burgstädt.

Zuerst waren wir herzlich von Frau Reisch zur Kulturwoche eingeladen worden. Nachdem Frau Tittel die Idee hatte, ein Programm durch die Jahreszeiten zu gestalten, setzten Frau Nöbel und Frau Gapsch, unsere beiden Musiklehrerinnen, dies in die Praxis um. In jeder freien Minute wurde geübt – gesungen, getanzt und musiziert. Einige Kinder konnten auf ihre Erfahrungen aus den Kursen der Ganztagsangebote zurückgreifen, so dass auch unsere Gitarrenanfänger eine kleine Darbietung zeigen konnten. Die "Jahresuhr" eröffnete und beendete unser Programm am 18. April 2009 im Hotel "Alte Spinnerei" und das Jahr stand wirklich niemals still! Mit bewegenden Worten lobte Frau Reisch unser Programm – das hatten sich wirklich alle verdient!

Wir möchten uns auf diesem Weg bei Frau Reisch bedanken, dass wir in Burgstädt nun schon die 15. Kulturwoche mitfeiern konnten. Ein Dankeschön auch an Herrn Martin, der die Technik souverän meisterte.

Am nächsten Samstag, den 25.4.09, traten die Kinder kurz entschlossen noch einmal auf. Die Firma Elektro Illert, Fahrrad- Center- Klante und Reisevogel Burgstädt feierten bei strahlendem Sonnenschein ihre Jubiläumsparty. Um 11:00 Uhr zeigten wir ein paar Ausschnitte aus unserem "Spaziergang durchs Jahr" und auch wenn uns die Musik etwas im Stich ließ, kämpften alle live und erhielten viel Applaus und liebe Worte von Frau Illert.

 
FAV: Erster Sieg im ersten Auswärtsspiel 2009 27.04.2009
FAV Mohsdorf

In unserem ersten Spiel 2009 hatten wir noch größere personelle Probleme als im vergangenen Spieljahr. Durch verschiedene Verletzungen bzw. recht weit abgelegene Berufstätigkeiten ist unsere Mitgliederzahl weiter abgesunken. Wir appellieren deshalb erneut interessierte Fußballer, die eine neue Mannschaft suchen und montags um 19 Uhr auf dem Vater-Jahn-Platz mit uns trainieren können. Denn wir haben in diesem Jahr nur einen neuen bekommen, Dietmar VETTER. Trotzdem bedanken wir uns bei den zwei Gastspielern, Lars BILZ und Peter KLENZMANN, die uns im ersten Spiel stark unterstützten und dies auch bei den folgenden Begegnungen durchziehen wollen, wenn es persönlich möglich ist.

Dieses erste Auswärtsspiel bestritten wir gegen den SV Milkau AH, die im vergangenen Jahr bei uns zu Hause mit 7:2 untergingen. Deshalb versuchten sie auch von Beginn an in ihrem ersten Heimspiel gegen uns zu gewinnen. Aber in der ersten Halbzeit spielten wir etwas mit Rückenwind und erarbeiteten uns viel mehr Chancen als Milkau, die es gegen uns erneut schwer hatten. Nach ca. 20 Minuten erzielte Jan GEITHNER aus halblinker Position das verdiente 1:0 für den FAV. Danach erhöhte sich unsere Chancenzahl, aber wir konnten nur noch eine nutzen, den an Claus SCHWARZNAU verursachten Elfmeter, den Mike KIRSTEN sicher verwandelte. Dieses 2:0 war gleichzeitig der Halbzeitstand für uns, was aber unserem ausgezeichneten Torwart Dirk VOGLER zu verdanken war, der kurz vor der Halbzeitpause einen Elfmeter der Milkauer sicher hielt.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Spiel etwas zugunsten der AH Milkau. Sie erhöhten den Druck auf uns, aber konnten sich kaum Chancen erarbeiten, denn unsere Verteidigung stand fast 100%ig sicher. Auch der FAV hatte kaum noch Möglichkeiten, ein guter Schuss ins Dreiangel von Ralf KAISER wurde vom Milkauer Torwart gerade noch gehalten. So plätscherte das Spiel langsam dem Ende zu und unser erster Sieg war abgesichert.

Wir erreichten dies mit folgender Aufstellung:
Vogler; Tressl, Käbisch, Klenzmann, Thiele; Hutta, Kirsten(Slomke), Kaiser, Bilz(Vetter); Schwarznau(Stolz), Geithner.

Slomke

 
Turnhalle Mohsdorf (Sitzung vom 07.04.09) 23.04.2009
Mohsdorf

Am 07.04. trafen sich wieder engagierte Mohsdorfer, um über weitere Schritte zum Erhalt unserer Turnhalle zu beraten. Es wurde festgelegt, bis zu unserer nächsten Zusammenkunft am 05. Mai 2009 18:00 Uhr für folgende Maßnahmen Kostenangebote einzuholen: Sanitär, Fliesen, Trockenlegung/ Dämmung, Türen, Fenster, Fußböden, Elektrik.

Das wird notwendig, um einen genauen Überblick über die auf uns zukommenden Ausgaben zu erhalten. Unterstützt werden wir dabei auch von der Stadtverwaltung, vor allem von Frau Horn, die sich einbringen kann, wenn es um Fragen der Sicherheit oder anderer einzuhaltenden Bestimmungen geht. VIELEN DANK!!!

Es sind bereits einige Spenden eingegangen, vor allem von Eltern der Grundschule Mohsdorf. Weiterhin gab es Anfragen, wohin Spenden überwiesen werden können. Eigens dafür wurde vom Sportverein Mohsdorf ein Spendenkonto eingerichtet. Wenn Sie uns helfen wollen, nutzen Sie folgende Kontodaten:

Verein SV Grün Weiß Mohsdorf e.V.
Kreissparkasse Mittweida
BLZ 87051000
Kontonr.: 3545013234
Verwendungszweck: Turnhalle Mohsdorf + Ihren Namen

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Hilfe!

 
EFC: Mit dem Draisinezug auf Fahrt in den Frühling 14.05.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Fast 300 Osternester hatte Meister Lampe im Chemnitztal vergessen als die Eisenbahnfreunde vom Museumsbahnhof Markersdorf-Taura zu ihren Draisinefahrten in den Frühling einluden. Ebenso viele Kinder konnten deshalb mit etwas Glück beim Suchen ihr ganz eigenes Osternest freudestrahlend mit nach Hause nehmen.

Insgesamt mehr als 750 Fahrgäste nutzten am Osterwochenende die Gelegenheit zu einer Fahrt bis nach Neuschweizerthal. Viele Erwachsene interessierten sich dabei ebenfalls für die alte Fachwerkträgerbrücke gleich neben der Osterwiese. Die Eisenbahnfreunde Chemnitztal möchten auch diese zweite Flussüberquerung instand setzen, um ihren geplanten Endbahnhof Schweizerthal-Diethensdorf zu erreichen. Da dieses Vorhaben sehr kostenintensiv ist, sind Spenden dafür bei den Bahnfans jederzeit willkommen. Die nächste Fahrt mit dem Dieseldraisinezug kann man am 01. und 02. Mai sowie zum Mutter- und zum Vatertag unternehmen. Für letztere beide haben sich die Hobbyeisenbahner wieder kleine Überraschungen einfallen lassen. An allen übrigen Wochenenden können Besucher zwischen 13:00 Uhr und 18:00 Uhr die Fahrraddraisine mit eigener Muskelkraft rund 500 Meter weit auf die Strecke bis unterhalb des Aussichtsfelsens am Naturlehrpfad steuern. Informationen zu den Betriebstagen und Fahrzeiten bieten die Eisenbahnfreunde Chemnitztal auf ihrer Homepage.

www.chemnitztalbahn.de

 
EFC: Quartier des Osterhasen im Amselgrund entdeckt 05.04.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Markersdorf-Taura (EFC). Im schönen Amselgrund nahe Markersdorf wurde der Bau des Osterhasen entdeckt. Wie die Eisenbahnfreunde aus dem Chemnitztal mitteilen wurde in der Nähe ihres Haltepunktes "Amselgrund" die Bastelwerkstatt des fleißigen Hasen gefunden. Allerlei Ostergras, bunt bemalte Eier und Naschereien verrieten das Versteck. Die Eisenbahnfreunde hoffen nun, dass der kleine Gesell zu Ostern gar nicht alles aus seinem Quartier mitnehmen kann und laden deshalb alle Kinder für das Osterwochenende zum Ostereiersuchen auf ihre Museumsbahn ein. Bei einer Fahrt mit dem Schienentraktorzug nach Neuschweizerthal sollten dann die Augen offen gehalten werden um vielleicht das ein oder andere weitere Versteck zu finden. Auf der Rückfahrt zum Museumsbahnhof Markersdorf-Taura wird im Amselgrund Station gemacht und dabei können die vom Osterhasen vergessenen Osternester geplündert werden.

Stolz sind die Eisenbahnfans aus Markersdorf darauf, dass sie ihre Museumsbahnstrecke um rund 500 Meter über den Chemnitzfluss hinüber bis in den Burgstädter Ortsteil Schweizerthal verlängern konnten. Dafür war neben Gleisbauarbeiten auch die ingenieurtechnische Überprüfung einer großen Chemnitzbrücke notwendig. Allen Fahrgästen wird damit erstmalig nach der Einstellung des Personenverkehres im Jahr 1998 wieder die Überquerung des Flusses auf dem Schienenweg ermöglicht. Naturliebhaber können nun auch mit dem Draisinezug die weite Talaue rund um den zukünftigen neuen Haltepunkt Neuschweizerthal entdecken.

Die Eisenbahnfreunde Chemnitztal starten am Karfreitag in die neue Saison. Die urigen Diesel-Traktor-Züge fahren zu Ostern zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr ab Bahnhof Markersdorf-Taura. Alle wichtigen Informationen zum Museumsbahnbetrieb und zu Veranstaltungen bieten die Eisenbahnfans auf ihrer Internetseite www.chemnitztalbahn.de.

www.chemnitztalbahn.de

 
Neuer Stand zum Erhalt der Turnhalle Mohsdorf 17.03.2009
Mohsdorf

Am 03. März 2009 trafen sich wieder viele Interessierte in der Grundschule Mohsdorf, um über die Problematik Turnhalle zu beraten. Zu Gast war auch Bürgermeister Herr Lars Naumann. In seinen Worten kam die Notwendigkeit des Erhaltes der Turnhalle für unseren Ortsteil zum Ausdruck.

Zunächst wurde ausgewertet, was in den letzten 4 Wochen erreicht werden konnte. So konnte Herr Haßmann ausführen, dass die Trockenlegung nach wie vor an erster Stelle steht. Diese ist aber bei weitem nicht in dem Umfang wie bisher angenommen nötig. Unabhängig davon können Verschönerungsarbeiten im Sanitärbereich folgen. Dies betrifft Verlegen neuer Fliesen und Ersetzen alter Waschbecken, Duschen und Armaturen.
Maler- und Putzarbeiten in der Halle sollten erst nach der Trockenlegung folgen.

Sie sehen also – es muss viel getan werden.

Wir haben bereits jetzt Unterstützung von Eltern, dem Sportverein "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. und Einwohnern von Mohsdorf zugesichert bekommen. Jede weitere Hilfe ist gern willkommen.

Bitte helfen auch Sie! Bei Fragen, wie und womit Sie uns unterstützen können, setzen Sie sich bitte mit der Schulleiterin Frau Kuhn (Tel.: 03724/3192 oder mail: schule@mohsdorf.de) in Verbindung. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unserer nächsten Zusammenkunft in der Grundschule Mohsdorf am 07. April 2009 18:00 Uhr beiwohnen.

Gaby Kuhn (Schulleiterin)

 
VB Stadtliga: Spielberichte 6. Spieltag 16.03.2009
Abt. Volleyball

Spielbericht vom 03.03.2009: SV 1920 Herrenhaide "senior" - SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.

Nach dem wir im 1. Satz immer einem kleinen Abstand hinterher liefen und verloren, haben wir im 2. Satz schöne Aktionen gezeigt und diesen sicher für uns entschieden.

Danach haben wir im 3. Satz hart um die Punkte gekämpft und denkbar knapp gegen Mohsdorf den Kürzeren gezogen. Damit konnte Mohsdorf eine Vorentscheidung erzielen und im 4. Satz locker aufspielen.

Sie haben dann unsere teilweise nervöse und starre Spieltaktik bestraft und auch den letzten Satz für sich entschieden.

Es war ein faires Spiel und Mohsdorf war einfach besser aufgestellt.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
03.03.09SV 1920 Herrenhaide "senior"SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. 22:25 | 25:17 | 25:27 | 16:25

Jens Blumentritt (SV 1920 Herrenhaide "senior")


Ergebnisse der anderen Spiele

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
04.03.09Sportverein MühlauSV 1920 Herrenhaide "junior" 18:25 | 25:12 | 25:22 | 25:27 | 14:16
06.03.09TV "Vater Jahn" Burgstädt IITV "Vater Jahn" Volkssport 25:16 | 21:25 | 25:23 | 26:28 | 15:11


Tabelle Volleyball Stadtliga

 
Stand zum Erhalt der Turnhalle Mohsdorf 12.02.2009
Mohsdorf

Am 27.01.2009 trafen sich Interessierte in der Grundschule Mohsdorf, um gemeinsam zu beraten, wie wir die Situation für unsere Turnhalle im Ortsteil verbessern können. Nachdem "grünes Licht" von Bürgermeister Herrn Lars Naumann gegeben wurde, dass wir es anpacken können, stellten die Anwesenden erst einmal fest, welche Hauptziele wir uns setzen müssen. So steht an erster Stelle die Trockenlegung, bevor Sanitär, Elektrik und Maurer- und Malerarbeiten folgen können.

Durch die Bereitschaft vieler Eltern der Grundschule konnten schon einige Dinge genannt werden, die gesponsert werden bzw. wo mit angepackt wird. Viele Ideen gab es auch von den Anwesenden, wo wir Betriebskosten sparen können und somit Geld für die Erhaltung eventuell "umlagern" können.

Es wird nicht einfach werden, denn viele Arbeiten und vor allem Organisatorisches stehen an.

Aber nach dem Schul- und Heimatfest 2007 bin ich der festen Überzeugung, dass auch diese Sache die Mohsdorfer gemeinsam mit Freunden und Sponsoren schaffen!

Ich lade Sie für den 03.03.2009 18:00 Uhr zu einer weitern Beratung in die Grundschule Mohsdorf ein – Wir brauchen Jeden!

Gaby Kuhn (Schulleiterin)

 
Fußballturnier der Grundschulen war wieder ein voller Erfolg! 12.02.2009
Grundschule Mohsdorf

Am 10.02.2009 fand im "Sportzentrum am Taurastein" unser traditionelles Fußballturnier der Grundschulen um den Pokal des "Fördervereins der Grundschule Mohsdorf" statt. 5 Mannschaften waren angetreten: die Goethegrundschule Burgstädt, der Pokalverteidiger, die Grundschule Mohsdorf, Claußnitz und Taura/ Köthensdorf sowie der Hort der Grundschule Mühlau. Verletzungsbedingt musste Altmittweida im letzten Moment absagen. In sehr spannenden aber vor allem fairen Spielen feuerten viele Eltern und Gäste unsere kleinen Fußballer an.

Erst im letzten Spiel wurde der Pokalsieger ermittelt. Mühlau gewann knapp gegen die Goethegrundschule. Ein Unentschieden hätte Mohsdorf zum Sieg gereicht – aber die Mühlauer machten das Rennen und gewannen verdient den Pokal! Zweiter wurde Mohsdorf, vor der Goethegrundschule, Claußnitz und Taura.

Wir bedanken uns bei allen Kindern, Eltern und Übungsleitern und freuen uns auf spannende Spiele im nächsten Jahr. Ein besonderer Dank geht an unsere 3 Schiedsrichter: Herrn Döring, Herrn Kaufmann und Herrn Di Carlo, die souverän die Spiele leiteten sowie an Benjamin Mende, der die Organisation unterstützte.

Gaby Kuhn (Schulleiterin)

 
GSM: Zum 3. Mal in Folge Einzug ins FINALE 29.01.2009
Grundschule Mohsdorf

Am Mittwoch, 21. Januar 2009, starteten die Mohsdorfer Schüler der Klassen 4a und 4b die Aktion "Einzug ins Finale VÖLKERBALL der Schulen im alten Kreis Mittweida".

Nach Training in den Unterrichtsstunden und einem EXTRA-TRAINING am vergangenen Mittwoch gingen wir hochmotiviert in das Turnier. Unsere Gegner waren die Goethe-GS Burgstädt, die GS Claußnitz, die GS Mühlau und die GS Hartmannsdorf.

Gleich im 1.Spiel gewannen wir überragend und konnten auch im 2. Spiel recht sicher unsere Punkte einfahren. Erst gegen die GS Claußnitz im 3. Spiel wurde es schon ab und zu gefährlich und alle mussten um den 3. Sieg kämpfen.

Wie schon in den letzten 2 Jahren war die GS aus Hartmannsdorf der ärgste Gegner. Beim Aufeinandertreffen beider Mannschaften hatte Mohsdorf ebenso wie Hartmannsdorf bereits 9 Punkte auf dem Konto. Das hieß wie in den letzten beiden Jahren: FINALSPIEL in der direkten Begegnung beider Mannschaften! Vor diesem entscheidenden Spiel versprachen sich alle Spieler durch "hand shake" ein faires Spiel. Nach der regulären Spielzeit stand es unentschieden, so dass eine Minute nachgespielt wurde. Nun galt es, den Ball nicht zu verlieren und möglichst noch einen gegnerischen Spieler abzuwerfen. Dies gelang Mohsdorf kurz vor dem Abpfiff. Die Freude über den knappen Sieg kannte keine Grenzen. Vor allem die taktische Leistung, das Spielen über die Ecken, sowie der unbeugsame Teamgeist waren am Ende der entscheidende Vorteil.

Nun stehen wir zum 3. Mal in Folge im Finale. Zweimal waren wir dort Zweiter ... Nun wollen wir mehr ...

Wir bedanken uns hiermit für die tolle Unterstützung unserer Fans: den Schülern der Klassen 4a und 4b unserer Schule sowie allen Eltern, die uns angefeuert haben.

Wir danken den Sportlern unserer Mannschaft:
Justine Graunitz, Jenny Hähnel, Cindy Anderson, Jessica Philipp
Dominik Beger, Max Heinrich, Fabian Liebing, Kenneth Lindner, Kilian Seifert, Oliver Lehmann, Erik Kaiser, Robby Kühn, Bastian Melzer, Peter Nareyek, Jonas Pannwitz

Für das FINALE im März und für die POKALVERTEIDIGUNG in Claußnitz, ebenfalls im März 2009, drücken wir euch ganz toll die Daumen !

Die Schüler der GS Mohsdorf und eure Lehrer

 
VB Stadtliga: Spielberichte 5. Spieltag *update* 13.01.2009
Abt. Volleyball

Spielbericht vom 20.01.2009: SV 1920 Herrenhaide "senior" - TV "Vater Jahn" Burgstädt II

In diesem Punktspiel hatten wir uns mehr vorgenommen und so spielten wir auch.
Aufgeregt und übermotiviert schaffte unser Team nicht den 1.Satz zu gewinnen, obwohl wir nach Punkten vorn lagen. So gestaltete sich auch der 2.Satz nicht nach unseren Wünschen und das Team Burgstädt II legte mehr Spielfreude in die Aktionen. Im 3. Satz lagen wir weit zurück kamen aber am Ende noch heran, doch nun fehlte uns auch noch das nötige Glück. Abschließend kann man sagen "Es war nicht unser Tag" !!

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
20.01.09SV 1920 Herrenhaide "senior"TV "Vater Jahn" Burgstädt II 24:26 | 20:25 | 24:26 |

Roman Pohl (SV 1920 Herrenhaide "senior")


Spielbericht vom 21.01.2009: Sportverein Mühlau – SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.

Und wieder einmal musste die Mühlauer Mannschaft 5 Sätze absolvieren. Ein schönes, hart umkämpftes und jederzeit faires Spiel.

Nachdem im ersten Satz keine der beiden Mannschaften mehr als eine Zwei-Punkte-Führung herausspielen konnte, hatte Mohsdorf im Satz 2 ein Formtief. Mühlau konnte erstmalig in dieser Saison aus den Fehlern der gegnerischen Mannschaft Profit schlagen und somit den Satz dominieren.

Der 3. Satz war ein Spiegelbild des ersten. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts. Mohsdorf spielte zum Ende hin konsequenter und gewann diesen Satz knapp aber verdient. Durch eine starke kämpferische Leistung konnte Mühlau den 4. Satz für sich entscheiden und diese Spieleinstellung auch mit in den Satz Nummer 5 nehmen. Diesmal reichte die Nervenstärke aus um auch diesen Satz zu gewinnen. Das Zusammenspiel von "Jung" und "Alt" beim Freizeitsportverein Mühlau klappte heute besser als in den bisherigen Spielen.

Der Mohsdorfer Mannschaft merkte man an, dass sie sich derzeit im Umbruch befindet. Sicher wird sich Mühlau in der Rückrunde noch mehr anstrengen müssen.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
06.01.09Sportverein MühlauSV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. 27:29 | 25:09 | 23:25 | 27:25 | 15:07

Steffen Günther (Sportverein Mühlau)


Tabelle Volleyball Stadtliga

 
Fußballturnier der Grundschulen! 12.01.2008
Grundschule Mohsdorf

Am 10.02.2009 von 9.00 bis ca. 11.30 Uhr ist im "Sportzentrum am Taurastein", in der Drei- Feld- Halle wieder unser Fußballturnier der Grundschulen. Wir laden alle interessierten Kinder, Eltern und Großeltern ganz herzlich als Zuschauer zu diesem Turnier ein. Es spielen Mannschaften aus Claußnitz, Mohsdorf, Burgstädt, Mühlau und Altmittweida um den Pokal des Fördervereins der Grundschule Mohsdorf.

Wir freuen uns wieder auf spannende und faire Spiele!

Gaby Kuhn - Grundschule Mohsdorf

 
VB Stadtliga: Spielberichte 4. Spieltag *update* 08.01.2009
Abt. Volleyball

Spielbericht vom 06.01.2009: SV 1920 Herrenhaide "senior" - Sportverein Mühlau

Wie aus den Satzergebnissen zu ersehen ist, war es ein umkämpftes und über weite Strecken ausgeglichenes Spiel.
Nachdem wir den 1. Satz klar für uns entscheiden konnten, verloren wir die Sätze 2 und 3 knapp. Grund hierfür war, das phasenweise nicht viel zusammen lief.

Letztendlich konnten wir das Spiel aber noch für uns entscheiden, nachdem wir – wie im 1. Satz konzentrierter und effektiver unsere Möglichkeiten ausschöpften.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
06.01.09SV 1920 Herrenhaide "senior"Sportverein Mühlau 25:17 | 24:26 | 24:26 | 25:09 | 15:13

Thomas Kolb (SV 1920 Herrenhaide "senior")


Spielbericht vom 06.01.2009: SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. – TV "Vater Jahn" Volkssport

Am vergangenen Dienstag begrüßten wir den Tabellenführer aus Burgstädt. Wir erwischten einen schlechten Start. Vorallem die starken Angriffe bereiteten größere Probleme und machten einen geordneten Spielaufbau schwer. Der Satz ging schließlich mit 16:25 verloren.

Ab dem zweiten Satz verlief das Spiel dank einer stärkeren Aufstellung auf Augenhöhe mit der Volkssportmannschaft, die wie gewohnt keinen Ball verloren gab. So kam es zu einigen längeren Ballwechseln und einem Kopf an Kopf Rennen bis zu einem hartumkämpften Ende des Satzes, welchen wir am Ende für uns entscheiden konnten.

Leider konnten wir die positive Energie nicht ganz in den 3. Satz übertragen. Zuviele Fehler führten zum verdienten Satzgewinn für Burgstädt.

Im letzten Satz konnten wir uns nochmal motivieren und zeigten zu was wir in der Lage sind. Durch gute Angriffe setzten wir uns zeitweise ein gutes Stück ab und dominierten den Satz in der ersten Hälfte. Doch gegen Ende ließen wir die Volkssportler durch unnötige Fehler wieder ins Spiel kommen und verloren zum wiederholten mal einen sicher geglaubten Satz knapp mit 24:26.

Damit lässt der erste Sieg weiter auf sich warten und das Ergebniss befördert uns direkt auf den letzten Tabellenplatz. Dennoch bleibt festzuhalten, dass spielerrisch Potential vorhanden ist, aber fehlende Harmonie und zuviele Fehler ein besseres Abschneiden noch verhindern. Aber wir geben uns noch nicht geschlagen!

Gratulation an den TV "Vater Jahn" Volkssport und herzlichen Dank, für das Stellen des Schiedsrichters.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
06.01.09SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.TV "Vater Jahn" Volkssport 16:25 | 28:26 | 25:19 | 24:26 |  

Sebastian Klost (SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.)

Spielbericht vom 09.01.2009: TV "Vater Jahn" Burgstädt II - SV 1920 Herrenhaide "junior"

Diesen Freitag waren die Junioren vom SV 1920 Herrenhaide bei uns zu Gast. Trotz pünktlicher Anreise hatte man aber im ersten Satz noch das Gefühl, das der Gegner noch unterwegs war, so hatten wir leichtes Spiel.

Diesen Schwung konnten wir auch in den zweiten Satz retten. Durch ein insgesamt gutes Blockspiel und stark vorgetragene Angriffe war uns am Ende auch dieser Satz nicht mehr zu nehmen.

Die Probleme begannen für uns erst im dritten Satz. Der Gegner war nun voll da und bei uns ließ langsam die Konzentration nach. Nach einem schwachen Start liefen wir längere Zeit einem Rückstand hinterher konnten den Satz am Ende aber doch noch für uns entscheiden.

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnisse
09.01.09TV "Vater Jahn" Burgstädt IISV 1920 Herrenhaide "junior" 25:15 | 25:18 | 26:24 |

Torsten Hermann (TV "Vater Jahn" Burgstädt II)


Tabelle Volleyball Stadtliga

 
20. Lauf der Einheit - Ausschreibung 20.09.2009
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Zum 20. Jubiläum des "Lauf der Einheit" in Mohsdorf lädt der SV "Grün-Weiß" recht herzlich ein. Strecken und Wertungsklassen bleiben unverändert jedoch gibt es in diesem Jahr für die schnellsten 20 Volkssportläufer ein Jubiläums T-Shirt. Kinder, Volkssportler und Leistungsläufer sowie die Fußballer kommen wie immer voll auf ihre Kosten. Wir bitten darum, die Möglichkeit der Voranmeldung zu nutzen um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. Vielen Dank.


Samstag, 03. Oktober 2009 auf dem Sportplatz in Mohsdorf
  Start Startgebühr Meldungen
Stand 01.10.09
500 m 9:30 Uhr keine 12
2,5 km 9:45 Uhr U18 1,50€ / Ü18 2,50€ 1
5 km U18 3,00€ / Ü18 5,00€ 3
10 km 8
Kleinfeldfußballtunier ab 11:00 Uhr
Alle Läufe sind Crossläufe
Anmeldung von 8:30 Uhr bis 9:10 Uhr

Ausschreibung
Streckenplan
Höhenprofil Laufrunde

 
FAV: Letztes Spiel 2009 - 3. Auswärtssieg 20.09.2009
FAV Mohsdorf

Aufgrund unserer personellen Probleme haben wir im Spieljahr 2009 deutlich weniger Fußballspiele geplant als in den vorangegangenen Jahren. Aber diese Schwierigkeiten existieren auch bei anderen Teams, so dass uns von einigen Gegnern auch noch 4 Spiele abgesagt wurden. Trotzdem sind wir froh, dass uns der Burgstädter TV 1860 bei einigen Matchs mit ein paar Spielern unterstützt hat und wir somit unsere Mannschaft komplett aufstellen konnten. Leider hatten wir die letzten beiden Spiele gegen traditionelle Gegner etwas unglücklich verloren. In Herrenhaide kam es am 28.08.09 kurz vor Schluss zu einem 1:0-Sieg für den Gastgeber, obwohl wir nach der 1. Halbzeit aufgrund unserer Chancen schon mindestens mit 2:0 hätten führen können. Auch in Auerswalde gegen Eintracht Chemnitz am 04.09.09 hatten wir Pech mit 2 Pfostenschüssen und verwandelten lediglich einen Elfmeter (Jan TRESSL) zum Endstand von 1:5.

Am 11.09.09 ging es in der ersten Halbzeit bei unserem vierten Auswärtsspiel gegen VS Mühlau viel besser los als in den vorhergehenden Spielen. Schon nach ca. 15 Minuten erzielte unser neuer Spieler Kai NITZSCHE nach einem wunderbaren Alleingang das 1:0 für den FAV Mohsdorf. Kurz danach gelang Holger KÄBISCH, der bekannt ist für seine strammen Schüsse, mit einem 17-Meter-Freistoß das 2:0 für uns. Jetzt schien die Mannschaft beruhigt, aber unser Gegner ließ auch nicht nach und traf wenig später mit einem für unseren guten Ersatztorhüter Michael STEUDTEN unhaltbaren Schuss ins linke Dreiangel zum 2:1-Anschlusstor und damit auch zum Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit begannen wir wieder so wie zum Spielbeginn und erweiterten unsere Siegmöglichkeiten. Schon nach ca. 5 Minuten gelang Jan GEITHNER mit einem exzellenten Heber über den Mühlauer Torwart das 3:1 für den FAV. Kurz danach schien Jan TRESSL mit einem 25-Meter-Aufsetzerschuss unseren Sieg endlich perfekt zu machen, denn mit einem 4:1 in der zweiten Halbzeit sollte man schon gewinnen. Die Mühlauer Mannschaft musste wegen eines verletzten Spielers sogar nur noch mit 10 Fußballern zurecht kommen. Trotzdem entstanden beim FAV aufgrund dieses großen Vorsprungs einige Unachtsamkeiten in der Verteidigung und so konnte Mühlau daraus Gott sei Dank nur noch 2 Tore erzielen und unser 4:3-Sieg war zum Schlusspfiff als diesjähriger dritter Auswärtserfolg gesichert.

Wir bedanken uns für die letzten Spiele bei folgenden Gastspielern vom TV 1860 Burgstädt: Albrecht KIRSTEN, Heiko SCHÜPPEL, Trevor ONEILL und Silvio MEHNERT.
Mit folgender Aufstellung erreichten wir in Mühlau unseren 3. Auswärtserfolg:
Steudten; Käbisch, Nitzsche, Oneill; Hutta, Thiele, Tressl, Mehnert; Stolz(Eckart), Geithner, Wimmer(Slomke).

Slomke

 
VB: Stadtliga Saison 2009/2010 Anmeldung 01.09.2009
Abt. Volleyball

Die mittlerweile dritte Saison der neu aufgelegten Volleyball Stadtliga Burgstädt befindet sich bereits in der Planung. Deshalb sind alle Hobby- und Volkssportmannschaften (alle Spieler ohne Spielerpass) aus Burgstädt und Umgebung recht herzlich eingeladen sich für die neue Saison zu melden. Den organisatorischen Teil übernimmt wie in den vergangenen beiden Jahren die Abteilung Volleyball des SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.

Ich bitte hiermit alle Mannschaften, die mit dabei seien wollen, sich kurz im Forum oder per E-Mail bei mir zu melden. Meldeschluss ist der 15.09.2009. Bitte den genauen Namen der Mannschaft sowie die Kontaktdaten (E-Mail, Telefon) eines Ansprechpartners mitteilen.

Die Regeln bleiben, soweit es keine Änderungsanträge gibt, die Gleichen wie im letzten Jahr (siehe Link). Hinweisen möchte ich auf die Mixed-Regel: Jede Mannschaft sollte mindestens einer Frau auf dem Feld stehen haben.

Stadtliga Burgstädt
Regeln der letzten Saison

 
EFC: Auf rollendem Rad in den Schulalltag 30.07.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Praktische Heimatkunde können ABC-Schützen zum Schulanfang auf der Museumsbahn im Chemnitztal erleben. Am 8. und 9. August 2009 werden die frischgebackenen "Einser" in Begleitung ihrer Eltern wieder zur kostenlosen Fahrt auf der Museumsbahn nach Neuschweizerthal erwartet. Mitzubringen ist lediglich das neue "Ränzlein". In gemütlichen Tempo wird der Dieseldraisine-Zug an Stromschnellen aus der letzten Eiszeit, an interessanten märchenhaften Felsgebilden und an uralten Bäumen mit ehrwürdigen Kronen ins Schweizerthal hinabrollen. Zwei über hundertjährige Stahlriesen begrüßen die Fahrgäste in Neuschweizerthal, wo alle Schulanfänger auch eine kleine Überraschung vom Zuckertütenbaum mit nach Hause nehmen können. Wer sich die Heimat-Sehenswürdigkeiten noch einmal aus der Nähe ansehen möchte, dem sei im Anschluss eine Wandertour über den Naturlehrpfad empfohlen. Zur Rückfahrt kann ab Amselgrund gleichfalls die Chemnitztaleisenbahn genutzt werden. Die Züge rollen ab Museumsbahnhof Markersdorf-Taura am Sonnabend ab 10:00 Uhr und am Sonntag ab 13:00 Uhr über die Strecke. Empfohlen sei für den Schulanfang eine Vorbestellung bei den Bahnfreaks unter 0178 24 77 34 6. Weitere Informationen gibt es auch im Internet

www.chemnitztalbahn.de

 
130 Jahre Sport in Mohsdorf - Bilder 22.06.2009
SVGW Mohsdorf

Oft wird gesagt, dass es bei Sportveranstaltungen in Mohsdorf schlechtes Wetter gibt. Das dieses Vorurteil haltlos ist beweist das letzte Wochenende. Das alljährliche Sportfest stand diesmal unter dem Motto "130 Jahre Sport in Mohsdorf" und hatte deben strahlendem Sonnenschein noch vieles mehr zu bieten.

Mit einer zugegeben enttäuchend geringen Teilnehmerzahl startete der Duathlon für die Grundschulkinder. Für die jungen Sportler hatte das den Vorteil, dass jeder Teilnehmer in seiner Altersklasse Erster wurde und einen Pokal erhielt. Wesentlich besser verlief der Duathlon für die Kindergartenkinder. Die zehn Kinder wurden bei ihrem Wettkampf von allen Zuschauern frenetisch angefeuert. Mit fünf Mannschaften waren das Kleinfeld Fußballturnier und die Auftritte der Dancing Leaves Cheerleader zwischen den Spielen wieder der Zuschauermagnet schlecht hin. Aber auch die Bogenschießanlage, welche zum ersten mal angemietet wurde fand sehr guten Anklang.

"130 Jahre Sport in Mohsdorf" - Allgemein (29 Bilder)
"130 Jahre Sport in Mohsdorf" - Duathlon (31 Bilder)
"130 Jahre Sport in Mohsdorf" - Fußball (24 Bilder)

 
GSM: Mohsdorfer Leichtathleten holen Pokal 18.06.2009
Grundschule Mohsdorf

"Regenschlacht in Frankenberg" - Am 16.06.2009 fuhr unsere Mannschaft mit 24 Sportlern zum Finale "Grundschulvergleich Leichtathletik" nach Frankenberg. Mit etwas Glück hatten wir uns rund eine Woche zuvor in Rochlitz im Vorausscheid dafür qualifiziert. Diesmal durften auch 6 Schüler der 1. Klasse mit dabei sein, und die waren richtig gut!

Alle waren recht gut gelaunt, bis der lange Regen kam. Mit Wettkampfbeginn regnete es in Strömen. Am meisten traf es unsere Viertklässler, die fast eine Stunde beim Weitsprung der Nässe völlig ausgeliefert waren. Fast ebenso erging es den Schülern der Klasse 3, die beim Ballwurf mit glitschigen Bällen und einer rutschigen Anlaufbahn zu kämpfen hatten. Dann wurde das Wetter besser und viele gute Plazierungen wurden erreicht. Cindy (4.Kl.), Jan (3.Kl.), Niclas und Josefine (beide 1.Kl.) standen sogar im Finale des 50m Laufes.

Endlich war Siegerehrung! Hier konnten wir 11 von 24 möglichen Einzel-Medaillen gewinnen! Dann ging es um die POKALWERTUNG. Insgesamt 9 Mannschaften aus den Vorrunden waren angetreten. Bei jedem Platz, bei dem MOHSDORF nicht aufgerufen wurde, jubelten alle, denn die Wertung begann bei Platz9. Nicht 8., nicht 7., nihct 6., nicht 5., nicht 4. Platz: wir waren unter den besten 3 Schulen! Frau Tittel hatte uns für diesen Fall eine Medaille versprochen; welche würde es nun werden? Die Spannung stieg. Kein 3., kein 2. Platz - Jubel ohne Ende.

Der Pokal ging nach Mohsdorf! Alle 6 Viertklässler nahmen den Pokal entgegen. Danach durfte die gesamte Mannschaft für das Siegerfoto auf die Tribüne. Entsprechende Siegerstimmung herrschte auf der Rückfahrt im Bus. In der Schule empfing uns unsere Schulleiterin Frau Kuhn. Jeder Einzelne wurde von ihr gedrückt und beglückwünscht.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren Betreuern
Frau Krautwurst, Frau Beger, Frau Müller, Frau Phillipp, Herr Hassmann, Herr Wagner
Ohne Euch wäre es einfach nicht so toll gelaufen.

Danke an unsere Mannschaften:
Klasse 1: Niclas Dürig, Nils Krautwurst, Scott Sternitzke, Vanessa Liebing, Josefine Friedemann, Mileen Adner
Klasse 2: Justin Rudolph, Tobias Philipp, Martin Linder, Flora Müller, Michelle Müller, Michelle Pohl
Klasse 3: Jan Naumann, Arno Pfoh, Robin Lehnert, Saskia Flechsig, Fenja Naumann, Michéle Dehmel
Klasse 4: Dominik Beger, Kilian Seifert, Fabian Liebing, Lisa Sophie Neuhaus, Jenny Hähnel, Cindy Anderson

Unsere Medaillengewinner auf einen Blick
Niclas Dürig: 50m (8,9 s) Silber, Weit (3,31m) Gold
Scott Sternitzke: Ball (26,00m) Bronze
Nils Krautwurst: Ball (29,00m) Silber
Flora Müller: Ball (32,00m) Gold
Jan Naumann: 50m (8,4s) Bronze
Robin Lehnert: Ball (34,20m) Silber
Michéle Dehmel: Ball (29,40m) Bronze
Kilian Seifert: Weit (3.70m) Silber
Dominik Beger: Ball (45,20m) Gold
Cindy Anderson: 50m (7,9s) Silber

 
EFC: Trommelwirbel und Pulverdampf im Chemnitztal 15.06.2009
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Mit der Museumsbahn auf Zeitreise begeben kann man sich zum Sommeranfang am 20. Juni vom Bahnhof Markersdorf-Taura aus. Mitten ins historische Feldlager des "Banner der Freiwilligen Sachsen im Grenadierbataillon von Spiegel Chemnitz" rollen dann die Züge der Eisenbahnfreunde Chemnitztal. Das Biwak am Ufer des Chemnitzflusses bietet allerhand Sehens- und Erlebenswertes. So kann den sächsischen Landsleuten, die freiwillig gegen Napoleon zogen um für Freiheit zu kämpfen, bei ihrem Lagerleben über die Schulter geschaut werden. Ausrüstung und Waffen werden zu sehen und zu hören, die Soldaten beim Exerzieren zu beobachten sein und im Bleikugelgießen können sich sogar die Gäste selbst versuchen. Aufpassen sollten auch alle wehrfähigen Männer unter den Besuchern, dass sie nicht ebenfalls gleich für das "Bataillon von Spiegel" rekrutiert werden. Natürlich wird über die Zeit der napoleonischen Befreiungskriege 1813 - 1815 auch so viel zu erfahren sein.

Im Museumsbahnhof im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf lädt parallel das schon traditionelle kunterbunte Bahnhofsfest am 20. und 21. Juni zum Staunen, Anfassen und Mitmachen ein. Unter anderem erwartet die Jugendfeuerwehr die Kleinen zum Spielen und Üben und die Modelleisenbahnfreunde die etwas Größeren zum Basteln und Werkeln. Die Euroschule Taura bietet Interessantes für Jung und Alt und natürlich wird ausgestellt und zum Ausprobieren eingeladen.

www.chemnitztalbahn.de

 
VB Stadtliga: Saisonabschluss 2008/2009 04.06.2009
Abt. Volleyball

Es ist geschafft, alle 30 Spielansetzungen zwischen den 6 Mannschaften wurden gespielt. Als Sieger steht das Team TV "Vater Jahn" Burgstädt II fest, welche dieses Jahr zum ersten Mal antraten. Der SV "Grün-Weiß" Mohsdorf, Erstplatzierter des letzten Jahres, spielte in diesem Jahr mit stark wechselnder Besetzung und ließ auch "Neulinge" nicht links liegen. Durch Verletzungsprobleme und teilweise fehlendes Glück konnten sie diese Saison nur ein Spiel gewinnen und rückten vom letzten Platz nicht weg. Die Mannschaft des SV 1920 Herrenhaide "senior" ließen in der Hinrunde ihre Junioren Mannschaft nur durch ein besseres Satzverhältnis davon ziehen, leider konnten sie ihre gute Leistung in der Rückrunde nicht bestätigen und mussten nach dem letzten Spiel, welches zwischen dem Sportverein Mühlau und dem SV "Grün-Weiß" Mohsdorf ausgetragen wurde, sogar noch den 4. Platz f¨r den Sportverein Mühlau räumen und wurden auf den 5. Platz verwiesen.

Von den 30 Spielen wurden lediglich 6 Spiele bereits nach 3 Sätzen entschieden, 14 Spiele nach 4 Sätzen und für ein Drittel der Spiele ging es sogar in den 5. Satz. Insgesamt wurden 124 Sätze mit 5329 Ballwechseln gespielt. Am meisten kämpfte der Sportverein Mühlau mit 45 gespielten Sätzen. Am schnellsten entschieden waren die Spiele für den SV 1920 Herrenhaide "junior", mit nur 39 gespielten Sätzen. Die meisten Bälle mit 1864 wurden bei den Spielansetzungen mit dem Team vom TV "Vater Jahn" Volkssport gespielt, beim Team vom SV 1920 Herrenhaide "junior" war nach 1695 Bällen alles entschieden. Die detaillierten Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Wir sind schon gespannt auf die nächste Saison und freuen uns wenn sich noch weitere Mannschaften aus dem Umkreis unserer Stadtliga anschließen, um sich mit anderen Volkssport Mannschaften zu messen.

Platz Mannschaft Spiele g v Punkte Sätze Bälle
1 TV "Vater Jahn" Burgstädt II 10 8 2 16 : 4 (12) 27 : 13 (14) 913 : 832 (81)
2 TV "Vater Jahn" Volkssport 10 8 2 16 : 4 (12) 27 : 16 (11) 967 : 897 (70)
3 SV 1920 Herrenhaide "junior" 10 7 3 14 : 6 (8) 24 : 15 (9) 887 : 808 (79)
4 Sportverein Mühlau 10 3 7 6 : 14 (-8) 19 : 26 (-7) 906 : 941 (-35)
5 SV 1920 Herrenhaide "senior" 10 3 7 6 : 14 (-8) 15 : 26 (-11) 849 : 916 (-67)
6 SV "Grün-Weiß" Mohsdorf 10 1 9 2 : 18 (-16) 12 : 28 (-16) 807 : 935 (-128)

M. Fritzke & S. Klost (SV "Grün-Weiß" Mohsdorf) sportverein@mohsdorf.de

Tabelle Volleyball Stadtliga

 
Nachrichten: [aktuell] ['15] ['14] ['13] ['12] ['11] ['10] ['09] ['08] ['07] ['06] ['05] ['04] ['03]