Nachrichten 2012


Nachrichten: [aktuell] ['15] ['14] ['13] ['12] ['11] ['10] ['09] ['08] ['07] ['06] ['05] ['04] ['03]

 
Weihnachtsgruß 24.12.2012

Zen Heilig'n Obnd

Nu is der Heilge Obnd vürbei,
de Lichter löschen sachte aus.
Zen Fanster guckt de Christnacht rei,
un ruhig is nu im ganzen Haus.
Mei klaaner Gung liegt drüb'n im Bett
un lacht im Schlofen vür sich hie.
Er kriegt morgn früh e Peremett,
wu Schof un Bargleit drinne stieh.
Emende traamt er schu dervu,
es ka bal gar net annersch sei.
Ach, is dos schie! Ich fraa mich su!
Zen Fanster guckt de Christnacht rei!

Erzgeb. Weihnachtsgedicht (überliefert)

 
DLC: 2 x Gold und 1 x Silber zum 1. Advent 21.12.2012
Dancing Leaves

Viele Kinder machen am 1. Dezember ein Türchen am Weihnachtskalender auf, doch dafür hatten unsere Cheerleader des SV „Grün-Weiß“ Mohsdorf e.V. kaum Zeit, denn wieder einmal war es soweit…

Nach einer anstrengenden Trainingsphase in den letzten Wochen ging es pünktlich zum ersten Adventswochenende zum X-Mas Cup, welcher dieses Jahr in Dresden stattfand.

Schon morgens, wo andere noch schlafen, trafen sich die Mitglieder der Dancing Leaves Cheerleader um den Weg zur Meisterschaft anzutreten. Auch einige Fans ließen es sich nicht nehmen, unsere Cheerleader im Bus nach Dresden zu begleiten und diese dort tatkräftig und lautstark zu unterstützen.

Als Erstes mussten unsere “Kleinen” auf die Matte. Die Kategorie Junior Coed Group Stunt gab es dieses Jahr zum Ersten Mal bei dieser nun zum vierten Mal ausgetragenen vorweihnachtlichen Meisterschaft. Als Vertretung unseres Juniorteams haben drei unserer Jungs und zwei Mädels, quasi unsere „Kleinen“, alles gegeben, sich ganz groß präsentiert und nach nur 4 Wochen gemeinschaftlichem Training einen wunderbaren 2. Platz erreicht.

Danach wurde es für unsere “Popeyes”, unseren großen Groupstunt ernst. Nachdem diese sich in der zurückliegenden Saison den Titel „Regionalmeister Ost“ holten, waren die Erwartungen natürlich sehr hoch. Zur Freude aller wurden diese erfüllt. Mit einem Ergebnis, welches alle Erwartungen übertraf. So konnte sich dieser Groupstunt erneut einen ersten Platz sichern und dies mit großem Abstand zum diesjährigen Zweitplatzierten. Damit setzt das Team schon heute ein großes Achtungszeichen mit Blick auf die kommende Regionalmeisterschaft im März 2013

Um die ganze Sache perfekt zu machen, gingen schließlich unsere Männer und Frauen noch gemeinschaftlich in der Kategorie “Senior Limited Coed Cheer” an den Start. Mit ehemaligen Juniors aufgestockt, neu sortiert und formiert, hatten alle Aktiven in dieser Teamkategorie eins gemeinsam. – sie stehen und kämpfen für dieses Team. Und so haben unsere Cheerleader auch in dieser Kategorie das Unvorstellbare geschafft. Getreu dem Sprichwort „Aller guten Dinge sind drei“ haben unsere Dancing Leaves nach den beiden Sächsichen Meistertiteln in den vergangenen zwei Jahren, das Tripple vollgemacht und zum dritten Mal in Folge den begehrten etwa ein Meter hohen Wanderpokal mit nach Hause genommen.

Ein Erfolg, der die beachtliche Entwicklung und kontinuierliche Leistungssteigerung unserer Cheerleader widerspiegelt. Mit einem reinem Mädchen-Team angefangen, über Top-Ten Plätze auf Treppchenplätze bei Landes- und Regionalmeisterschaften herangearbeitet, erfreut sich das Team immer mehr männlicher Unterstützung und erkämpft sich nun auch als gemischtes Team immer mehr großartige Platzierungen.

Ein Erfolg, welcher nicht nur aus einem tollen Team heraus und der individuellen Leistung eines jeden Einzelnen resultiert, sondern vielmehr auch Ergebnis einer herausragenden Trainerarbeit ist. Um solch ein Team und solche Leistungen zu formen, bedarf es schon einem engagierten Trainerteam. Diesem Trainerteam sei an dieser Stelle gedankt. Für die Geduld und die Ausdauer, für die Kreativität die sie in die Programme stecken und für die viele Zeit, die sie dem Team und der Vereinsarbeit widmen. Allem voran gilt der Dank unserem Headcoach Ute Schöppe, aber auch unseren „neuen“ Trainern Nancy Steidl, Christian Kuschel und Fabian Brust, welche über mehrere Lehrgangs-Wochenenden ihre Trainer-C-Lizens-Cheerleading erfolgreich abgeschlossen haben.



DANCING LEAVES CHEERLEADER - WE ARE PROUD OF YOU, SAY WE ARE PROUD OF YOU !!!

Wir wünschen allen Mitgliedern, Eltern und Trainern, sowie Sponsoren und Förderern ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2013.

Abteilungsleitung Dancing Leaves Cheerleader

Mehr Bilder auf pohl-projekt.de

 
DLC: Tryout 10.10.2012
Dancing Leaves

Es ist wieder soweit, das jährliche Zusammenstellen der neuen Cheerleading Teams (Tryout), findet am Wochenende statt. Der Termin ist speziell auch für Neueinsteiger gedacht. Alle Mädels und Jungs die sich der Herausforderung dieses interessanten und anstrengenden Sports stellen wollen sind herzlich eingeladen.

Los geht's am Samstag, den 13.10. ab 10 Uhr auf dem Sportgelände in Mohsdorf, Turnhallenweg 10. Bitte Sportkleidung, Turnschuhe und gute Laune nicht vergessen.

Kontakt:
Ute Schöppe 0173/5623149
Heike Schöppe 0173/3754879
oder über das Kontaktformular

Wir trainieren immer:
donnerstags 17.30 Uhr – 19.30 Uhr
sonnabends 09.30 Uhr – 11.30 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Dancing Leaves Cheerleader aus Mohsdorf

 
23. Lauf der Einheit - Ergebnisse 07.10.2012
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Am 03.10.2012 lud der SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. zum 23. Lauf der Einheit. An dem schönen sonnigen Herbsttag kamen insgesamt 81 Läuferinnen und Läufer um sich auf fünf unterschiedlichen Strecken zu messen.

Ab 8:30 Uhr begrüßten wir die Sportler. Um 9:30 Uhr starteten die Grundschüler zu ihrem Wettkampf über 500m, das sind zwei Runden um den Sportplatz. Als Gesamtsieger und auch erster Zielläufer des Tages konnte sich das Geburtstagskind Richard Reuter behaupten. Gleich im Anschluss waren die Kleinsten an der Reihe über 250m starteten 22 Kinder im Alter bis 6 Jahre. Der Sieger Malte Barthold schaffte die Sportplatzrunde innerhalb von 1:07 min. Am Start des 2,5km Volkssportlaufes waren 11 Teilnehmer, Thomas Schaupp war nach 10:48 min als Erster im Ziel und hatte nach dieser kleinen Erwärmungsrunde genug Zeit sich auf die nächste Distanz vorzubereiten. Auf den 5km musste er sich nur einem Läufer geschlagen geben. Müller Jiri vom Laufverein Limbach 2000 erreichte nach 20:27min 13 Sekunden vor ihm das Ziel. 14 Läufer kämpften auf der 10km Strecke um den Sieg, nach 39:33 min erreichte Lennart Herrmann das Ziel.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern, auch in den einzelnen Altersklassen. Leider gab es bei der Auswertung ein paar technische Schwierigkeiten für die wir uns in aller Form entschuldigen. Jeder der seine Urkunde oder Medaille noch vermisst kann sich gern per Mail unter sportverein@mohsdorf.de melden.

Während der Veranstaltung lud der SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. zur Besichtigung der gerade renovierten Halle ein. Bei einem Glas Sekt konnte man sich das Ergebnis der Arbeiten ansehen und auf einigen ausgestellten Bildern einen Einblick in die Zeit der Bauarbeiten gewinnen.

Zum Kleinfeldfußballturnier, welches direkt im Anschluss an die Läufe startete, waren vier Mannschaften gekommen. In sechs Spielen über jeweils zweimal zehn Minuten konnten insgesamt 19 Tore bejubelt werden. In den Spielpausen heizten unsere "Dancing Leaves" Cheerleader mit mehreren Auftritten die Spieler und Zuschauer an. Wir freuten uns in diesem Jahr über gleich zwei neue Mannschaften. Den TSV Falkenau und die Werksmannschaft von Zschimmer & Schwarz aus Mohsdorf. Die noch junge Mannschaft aus Mohsdorf brachte frischen Wind ins Turnier und landete am Ende nur knapp auf Platz 4. Der TSV Falkenau sicherte sich Platz zwei vor dem Freizeitteam von der SG Aufbau Chemnitz. Der Sieg ging wie im Vorjahr an das Team SG Aufbau Chemnitz, die in diesem Jahr wohl nicht ganz unberechtigt mit dem Zusatz "Profi" an den Start gingen.

Einen besonderer Dank richten wir an die Fleischerei Gretenkord und die Bäckerei Bechtold, die sogar am Feiertag für Nachschub in Form von Rostern und Brötchen sorgten. Nach einem aufregenden Tag wollen wir uns bei unseren Gästen und Helfern bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen am 29.06.2013 zum Dorf-Sport-Fest auf dem Sportplatz in Mohsdorf.

Ergebnisliste 250m
Ergebnisliste 500m
Ergebnisliste 2,5 km Volkslauf
Ergebnisliste 5 km
Ergebnisliste 10 km
Ergebnisse Fußballturnier
23. Lauf der Einheit 2012 - Lauf (144 Bilder)

 
23. Lauf der Einheit - Anmeldeschluss 01.10.2012
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Wir danken für die Voranmeldungen zum Lauf der Einheit. Alle Zusendungen bis zum 01.10.2012 10:00 Uhr wurden berücksichtigt, damit kommen wir auf 29 Voranmeldungen. Für alle Spätentschlossenen und Nachzügler gibt es am Mittwoch zwischen 8:30 und 09:10 die Chance zur Nachmeldung vor Ort. Wir freuen uns auf Euch und hoffen auf gutes Mohsdorfer Wetter.

 
23. Lauf der Einheit - Ausschreibung 27.08.2012
SV 'Grün-Weiß' Mohsdorf

Der SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. lädt alle Läufer und Sportbegeisterte zum 23. "Lauf der Einheit" in Mohsdorf ein.


Mittwoch, 03. Oktober 2012 ab 8:30 Uhr auf dem Sportplatz in Mohsdorf
  Start Startgebühr Meldungen
Stand 01.10.2012
250 m (1x Platzrunde) 09:30 Uhr 2,00 € 12
500 m (2x Platzrunde) 2,00 € 5
2,5 km ca. 10:00 Uhr U18 2,00€ / Ü18 3,00€ (Nachmeldung: +1€) 4
5 km ca. 10:30 Uhr U18 3,00€ / Ü18 5,00€ (Nachmeldung: +1€) 4
10 km 4
Alle Läufe sind Crossläufe
Ausgabe der Startnumern und Nachmeldungen von 8:30 Uhr bis 9:10 Uhr

Wir bitten um die Voranmeldung für die Läufe. Dies soll vor allem einen reibungsloseren Ablauf am Veranstaltungstag garantieren. Die Voranmeldung ist bis zum 30.09. möglich. Die Nachmeldung vor Ort ist gegen einen Gebühr von 1,00 € weiterhin machbar, pünktliches Erscheinen vorausgesetzt. Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Erstattung der Startgebühr. Bei Ausfall oder Abbruch der Veranstaltung auf behördliche Anweisung oder Entscheidung des Veranstalters, z.B. Polizeianordnung unmittelbar vor oder während der Veranstaltung, sowie bei Abbruch des Laufes wegen eines Unwetters (orkanähnlicher Sturm, heftiges Gewitter - jeweils mit Gefährdung der Teilnehmer) wird kein Startgeld erstattet.

Voranmeldung an anmeldung@mohsdorf.de
  • Vorname
  • Nachname
  • Verein/Ort/Schule
  • Geburtsdatum
  • Strecke
  • Für die Bezahlung erhalten sie nach der Anmeldung eine e-Mail mit den entsprechenden Kontodaten.
  • Es können auch mehrere Teilnehmer gleichzeitig angemeldet und bezahlt werden (Laufvereine, Familien, etc.).
  • Bitte bei Gruppen alle Namen und die einzelnen Strecken in der E-Mail vermerken.
  • Die Startnummer wird vor Ort an der Anmeldung ausgehändigt.
  • Die Anmeldung hat von 8:30 Uhr bis 9:10 Uhr geöffnet.

Mit der Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer sein Einverständnis, den Anweisungen der Helfer und Organisatoren der Veranstaltung Folge zu leisten und versichert, dass sein Trainings- und Gesundheitszustand den Anforderungen des Wettbewerbes entspricht. Für den technischen Zustand des verwendeten Materials ist er selbst verantwortlich. Der Teilnehmer versichert, dass er keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter sowie deren Helfer oder Beauftragte stellen wird. Mit der Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer automatisch einverstanden, dass er während des Veranstaltungszeitraums gefilmt, fotografiert oder interviewt werden darf. Diese Aufnahmen dürfen in der Presse, im Internet und zur Ausstrahlung im Rundfunk und Fernsehen ohne Rückfrage veröffentlicht werden.

Ausschreibung
Streckenplan
Höhenprofil Laufrunde

 
EFC: Mit Schaufel und Spitzhacke am Schreckenstein 15.07.2012
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Zwischen dem Rauschen des Flusses im schönen Schweizerthal war in der ersten Juliwoche deutliches Werkzeuggeklapper zu vernehmen. Mehrere junge Männer hatten sich daran gemacht, neben der dortigen Museumseisenbahnstrecke einen Entwässerungsgraben wieder frei zu schaufeln. „Unsere Schüler sollten zum Schuljahresende eine Woche Praktikum absolvieren, bevor es in der folgenden Woche in die Jugendherberge ging“ berichtet Grit Hößler von der „Schule am Taurastein“. Ihre Schützlinge waren allesamt dem Ruf gefolgt und unterstützten mit ihrem Einsatz die Arbeit der Eisenbahnfreunde im Chemnitztal.

„Durch die Mithilfe der Schule konnten wir Aufgaben an der Museumsbahnstrecke in Angriff nehmen, welche wir mit unserem begrenzten Personal so schnell nicht hätten umsetzen können“ freut sich Gunter Unger vom Verein. Neben dem Wassergraben wurden auch die Sichtachsen am Bahnübergang im Amselgrund durch eine Schülergruppe wieder freigelegt, für Wanderer ein Bahnübergang mit Brücke über den Entwässerungsgraben sowie einige Wegstufen im Hang am Pfad zum Schreckenstein gebaut. „Für die Entrostung der Brückenteile vor der Grundierung waren die Mädchen der Klasse verantwortlich“ will Unger nicht unbemerkt lassen. „Nun werden wir bei Gelegenheit noch die Warnkreuze und Bahnübergangssignale nachrüsten und dann hoffen wir auf ein geordnetes Miteinander“ richtet er zum Abschluss noch einen Wunsch an alle Wanderfreunde. „Denn die Gleisanlage wird von uns befahren und ist deshalb als Wanderweg denkbar ungeeignet.“

 
GSM: Leichtathleten erfolgreich beim Mittelsachsen Finale 15.07.2012
Grundschule Mohsdorf

Dieses Jahr passte einfach alles: das Wetter an beiden Wettkampftagen, die Unterstützung unserer Eltern und Großeltern sowie der Zusammenhalt unserer Mannschaft. Am 15. Juni starteten wir mit großen Hoffnungen in Rochlitz und dem Ziel, die starke Rochlitzer Mannschaft endlich einmal zu schlagen. Am Ende waren wir erstmal Zweiter und sehr zufrieden. Zwei Wochen später erfuhren wir kurz vor der Endrunde, dass wir der SIEGER sind. Ein Rechenfehler war schuld, aber das passiert eben.

Nun waren wir erst recht motiviert, das Gefühl des Sieges erleben zu dürfen. Mit einem Weitsprungtraining im Gymnasium Burgstädt und einem Wurf- training auf dem Mohsdorfer Sportplatz gingen unsere Sportler selbstbewusst und technisch recht sicher in diesen Wettkampf. Und wenn mal einer „patzte“, sprangen gleich die anderen mit guten Leistungen ein. So standen 9 Sportler in den 50m-Finals, wobei 7 Medaillen geholt wurden! Jeder kämpfte verbissen um jeden Punkt in der Mannschaftswertung. Einzelmedaillen wurden natürlich bejubelt, aber letztendlich ging es um den Pokalsieg!

Wie immer wurden die Plätze in der Mannschaftswertung ab Platz 10 vorgelesen. Große Freude gab es schon, dass wir zu den besten drei Schulen gehören würden. Dann gab es kein Halten mehr… nicht Platz 2, sondern SIEG für unsere Schule !!! Josefine Friedemann und Saimen Kuhn, beide aus Klasse 4, durften den POKAL für uns in Empfang nehmen.

Von 72 Einzelmedaillen gingen 16 nach Mohsdorf. Dazu kommen viele weitere gute Plätze bis Platz 6, was uns richtig viele Punkte brachte. Alle waren spitze, so dass wir diesmal keine Einzelleistungen namentlich benennen. Jeder Sportler unserer Mannschaft bekommt noch eine Goldmedaille für beide Siege. Zu unserer Mannschaft gehörten:

Klasse 1: Leonie Kleinhempel, Lea Seifert, Nelly Geithner, Wyatt Irmscher, Pascal Türpe, Philipp Brauer
Klasse 2: Ludmila Pijalova, Leni Fiedler, Katharina Liebing, Lennart Kleinhempel, Louis Pietsch, Pascal Hälsig
Klasse 3: Emily Brauer, Jenny Schäfer, Nina Irmscher, Emilia Korn, Fritz Metzner, Richard Korte, Peter Nowak, Maurice Tittel
Klasse 4: Amy Richter, Vanessa Liebing, Josefine Friedemann, Mileen Adner, Nils Krautwurst, Niclas Pannwitz,
Niclas Dürig, Saimen Kuhn

Nun wollen wir im nächsten Jahr den Pokal endgültig „nach Hause“ holen. Dafür wünschen wir allen viel Erfolg! DANKE sagen möchten wir auch Dominik Beger und Kilian Seifert. Beide waren vor einigen Jahren bereits als Grundschüler beim ersten Pokalsieg mit dabei und wissen, worum es geht. Sie betreuten schon zum 2. Mal unsere Kinder bei diesem Wettkampf. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr wieder.

Gundula Tittel

 
Vorsicht Bauarbeiten 12.07.2012
SVGW Mohsdorf

Die Arbeiten zur Renovierung der Turnhalle gehen gut voran. Hier mal ein paar Impressionen wie es im Moment aussieht. Wir sind über jede Mitarbeit dankbar und sei es nur die offensichtlich nötige Reinigung der Halle. Bitte meldet euch bei eurem Abteilungsleiter oder der Leitung sportverein@mohsdorf.de.


 
GSM: Schüler starteten bei der Spartakiade in Freiberg 28.06.2012
Grundschule Mohsdorf

Am 16. und 17. Juni starteten 7 Jungen für unsere Schule gegen die starken Vereine aus Mittelsachsen, und das recht erfolgreich.
In der AK 7 nahmen Wyatt Irmscher und Philipp Brauer bei brütender Hitze den Wettkampf auf. Nach schnellen Vorläufen über die 50m Distanz kamen beide in den Endlauf. Wyatt wurde mit einer Bronzemedaille (9,58s) belohnt, Philipp belegte einen tollen 5. Platz (9,86s). Im Weitsprung war es ebenfalls richtig knapp. Wyatt wurde mit 2,64m Vierter und Philipp mit 2,51m Sechster. Ein 4. und ein 6. Platz standen auch nach dem Ballwerfen zu Buche. Im abschließenden 800m-Lauf lief Wyatt taktisch klug und rollte das Feld von der Mitte heraus auf. Dafür wurde er nochmal mit einem 3. Platz belohnt. Super kämpfte auch Philipp und belegte einen guten 5. Platz.
Danke an euch beide für eure Einsatzbereitschaft!

Am Sonntag durften die Jungen der AK 8 und 9 ihr Können zeigen.
Pascal Hälsig zog sich zum ersten Mal in seinem Leben die Spikes an und war darin richtig schnell. Er gewann den Vorlauf genauso souverän wie den Endlauf (8,54 s ; 8,52 s) und freute sich riesig über seine Goldmedaille.
Louis Pietsch flog im Weitsprung auf tolle 3,53m und gewann überlegen. Pascal ließ die Spikes gleich an und wurde mit 3,21m Dritter. Louis holte sich im 800m-Lauf nach einem beeindruckenden Endspurt noch die Silbermedaille. Silber gab es für ihn auch im Ballwurf mit 30m.
Fritz Metzner kam ausschließlich zum Ballwerfen nach Freiberg. Hier wollte er seinen Sieg vom Vorjahr verteidigen. Das gelang ihm mit 41,50m und deutlichem Abstand zur Konkurrenz. Glückwunsch an dich!
Richard Korte startete auch in diesem Jahr wieder mit der Einstellung: „Siegen ist schön. Doch dabei sein ist alles.“ Leider klappte es nicht ganz mit einer Medaille, aber du hast unsere Schule super vertreten!
Saimen Kuhn (AK 10) opferte auch einen Tag vom Wochenende und startete beim Weitsprung. Leider klappte der Anlauf nicht so richtig. Trotzdem belegte er einen guten Platz im Mittelfeld.

Aus unserer Schule starteten 5 weitere Athleten, allerdings bereits für ihren Verein „Fortschritt Lunzenau“. Auch diese Leistungen möchten wir natürlich erwähnen.
Leonie Kleinhempel 2. Platz Ballwurf mit 18,50m / 4. Platz 50m mit 9,36s
Lennart Kleinhempel 4. Platz Weitsprung mit 3,43m / 8. Platz Ballwurf mit 29,50m
Maurice Tittel 3. Platz Weitsprung mit 3,90m / 1. Platz Ballwurf mit 44m
Bennet Schumacher 10. Platz 800 m mit 3;09,62 min
Niclas Dürig 2. Platz 50m mit 7,82s / 1. Platz Ballwurf mit 52m / 1. Platz 60m Hürden mit 10,36s / 1. Platz Weitsprung mit 4,36m

Gundula Tittel

 
Dorf-Sport-Fest 2012 - Ergebnisse 18.06.2012
SVGW Mohsdorf

Am 16.06.2012 lud der SV "Grün-Weiß" Mohsdorf zum Dorf-Sport-Fest. Nachdem das neue Konzept eines kombinierten Dorf- und Sportfestes im letzten Jahr großen Anklang gefunden hatte, konnten wir auch diesmal bei strahlendem Sonnenschein wieder viele Besucher begrüßen.

Mit 21 Startern war der Kinderduathlon gut besucht. Wir freuten uns über Starter aus Mohsdorf, Burgstädt, Schweizerthal und sogar Chemnitz. Die stolzen Gewinner durften sich über eine Urkunde und zahlreiche Sachpreise freuen. Wirkliche Verlierer gab es nicht, denn alle kleinen Sportler erhielten eine Medaille, welche die Anstrengungen des Wettkampfes schnell wieder vergessen ließ.

In den drei Fußballspielen über jeweils 2 Mal 15 Minuten ging es spannend zu. Die von der Fußball-Europameisterschaft verwöhnten Zuschauer konnten sich über insgesamt zwölf Tore freuen. Zwei der drei Spiele endeten unentschieden. Sieger war am Ende das Team von Aufbau Chemnitz gefolgt von den Handballern aus Burgstädt und den Lokalmatadoren aus Mohsdorf. Der Auftritt der "Dancing Leaves" Cheerleader vor dem letzten Spiel heizte Zuschauern wie Spielern gleichermaßen ein und zeigte einmal mehr wieso unsere Mädels und Jungs Jahr für Jahr regional und national erfolgreich sind.

Bei den Spaßwettkämpfen im letzten Jahr hat sich vor allem der Gummistiefelweitwurf als Liebling der Massen heraus kristallisiert. Deshalb war dieser bereits seit langem fest in der Planung. Die Sieger aus dem letzten Jahr standen auch diesmal auf dem obersten Treppchen. Bei den Frauen Ute Schöppe und bei den Männern Ingo Böttger, der seine Bestweite vom letzten Jahr um 1,20m verbessern konnte. Der Rekord in Mohsdorf liegt damit bei 27,40m und ist sicher noch ausbaufähig!

Neben dem technisch schwierigen Dosenstoßen kam auch der Teamwettkampf Strohballenrollen super an. Jeweils zwei Teams, bestehend aus zwei Startern, mussten einen 4 bis 5 Zentner schweren Strohballen über den Sportplatz rollen. Die schnellsten waren zwei echte Mohsdorfer Burschen - Das Team Mohsdorf 1 bestehend aus Michi und Frank Oehlert.

Dank der Überdachung an der Halle konnten die kleinen Schauer am späten Abend dem Fest nichts anhaben und so wurde fröhlich bis in die Nacht gefeiert. Wir danken allen Gästen, Spaßsportlern sowie Sponsoren für Ihren Besuch und die Unterstützung.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Bürgermeister Lars Naumann, der die Veranstaltung 15 Uhr offiziell eröffnet hat. Zugleich nutzte er die Chance auf die Übernahme der Turnhalle Mohsdorf durch den Sportverein hinzuweisen. Seit Februar diesen Jahres hat der Sportverein "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V. die Sportstätte am Turnhallenweg 10 im Rahmen eines Erbpachtvertrages übernommen. Dies war für den Fortbestand des Vereins essentiell. Ohne die Übernahme hätte die Turnhalle und damit auch der Verein seine Pforten schließen müssen. Wir als Verein haben bei all der neu gewonnenen Freiheit auch viele Pflichten übernommen. So sind wir für den Erhalt und die Renovierung der Anlage auf Förderungen und Spenden angewiesen. Ganz zu schweigen von der Eigenleistung, welche durch alle unsere Vereinsmitglieder zu erbringen ist.

Bereits in diesen Wochen gibt es den ersten größeren Arbeitseinsatz. Die Sporthalle wird gereinigt und renoviert. Neben Ausbesserungsarbeiten am Dach, der Innendecke und den Wänden soll der erste Anstrich seit Jahren den Innenraum wieder etwas ansehnlicher und freundlicher machen. Dazu ist die Halle seit 22.06. gesperrt, Umkleideräume Sanitärtrakt sowie das Außengelände können aber weiterhin von Vereinen und Bürgern genutzt werden. Vereinsmitglieder und freiwillige Helfer die ihren Beitrag leisten wollen können sich bei ihrem Abteilungsleiter oder der Vereinsleitung melden. Vielen Dank.

Leitung SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.

Eröffnungsrede Bürgermeister Lars Naumann
Ergebnisse 13. Mohsdorfer Duahtlon
Ergebnisse Fußalltunier
Ergebnisse Dosenstoßen
Ergebnisse Strohballenrollen
Ergebnisse Gummistiefelweitwurf
Dorf-Sport-Fest 2012 - Impression Dorf-Sport-Fest (85 Bilder)
Dorf-Sport-Fest 2012 - Duathlon (46 Bilder)

 
Dorf-Sport-Fest 2012 - Ankündigung 23.05.2012
SVGW Mohsdorf

Das alljährliche Sportfest ist einer der wenigen kulturellen Höhepunkte in Mohsdorf. Deshalb möchten wir gern alle Mohsdorfer dazu einladen mit uns gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen.

Neben dem Kinderduathlon und dem traditionellen Fußballturnier wird es wie im letzten jahr eine Reihe von dorftypischen Spaßwettkämpfe geben. Die drei Disziplinen sind für jeden geeignet und ohne langwieriges Training zu meistern. Ein waschechter Mohsdorfer würde es wohl noch nicht mal als Sport bezeichnen, sind es doch teils überlebenswichtige Dinge des alltäglichen Lebens.

Plötzlich auftretendes Hochwasser ist den Mohsdorfern nicht unbekannt, deshalb sind Gummistiefel aus keinem Haushalt wegzudenken. Wenn die dreckige Brühe trotz harter Arbeit doch wieder durchs Fenster schwabbt, möchte man die Stiefel im hohen Bogen aus selbigem hinauswerfen. Dazu habt ihr nun die Gelegenheit, beim Gummistiefelweitwurf suchen wir Denjenigen der einen Gummistiefel am weitesten werfen kann. Als Motivation die Siegerweite vom vergangen Jahr bei den Damen 18,50m und bei den Herren 26,20m.

Die beiden anderen Disziplinen verlangen sowohl Kraft, Teamgeist, Geschick und Zielgenauigkeit. Lasst euch also überraschen. Zwischendurch können wir uns auf Auftritte der Dancing Leaves Cheerleader freuen. Bevor wir dann gemeinsam in den Abend feiern. Der Eintritt zum Fest ist natürlich wie immer frei. Wir freuen uns auf alle Mohsdorfer und solche die sich mit uns verbunden fühlen. Die Eröffnung ist am Samstag, den 16. Juni um 15 Uhr auf dem Vereinsgelände des SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.

Leitung SV "Grün-Weiß" Mohsdorf e.V.

Kinderduathlon

Alle Wettkämpfe finden in unmittelbarer Nähe zur Turnhalle statt.

Jahrgang bis 2006: 50m Laufen + 100m Zweirad + 50m Laufen
Jahrgang 2004/2005: 250m Lauf + 400m Rad + 250m Lauf

Während des Wettkampfes besteht Helmpflicht.
Das Startgeld beträgt 2€.
Voranmeldung bitte an sportverein@mohsdorf.de

Nachmeldung vor Ort und Abholen der Startnummer 14:30 Uhr - 15:30 Uhr am Eingang der Turnhalle.

Plakat

 
Abschluss Volleyball Stadtliga Saison 2011/2012 14.05.2012
Abt. Volleyball

Nun schon zum vierten Mal wurde die Burgstädter Stadtliga im Volleyball ausgetragen. Das letzte Punktspiel fand zwischen den Mannschaften TV "Vater Jahn" Volkssport Burgstädt und dem TSV Einheit Claußnitz am 20.04.12 statt. In einem spannenden Spiel gewannen dies die Gäste aus Claußnitz mit 3:2. Damit sicherten sie sich gleichzeitig den Titel des Stadtmeisters 2011/12 vor dem SSV Königshain-Wiederau, dem TV "Vater Jahn" Volkssport Burgstädt, SV 1920 Herrenhaide und dem fünftem im Bunde, dem Sportverein Mühlau. Bestimmt sehen sich die Mannschaften in der kommenden Saison alle wieder. Wir freueun uns auch über neue Mannschaften in unserer Volkssportliga. Bei Interesse bitte eine kurze E-Mail an webmaster@mohsdorf.de.

Stadtliga

 
EFC: Museumseisenbahn im Chemnitztal spielt verrückt 20.04.2012
Eisenbahnfreunde Chemnitztal

Mit den verrückten Disziplinen einer Bahnolympiade rund um die Eisenbahn lockt der Museumsbahnhof Markersdorf-Taura zum Herrentag am 17. Mai ins Grüne. "Mannschaften, Vereine, Kollegenteams und Kameradschaften können zu unserer kuriosen Bahnolympiade an den Start gehen" erklärt Steffen Hedrich von den Eisenbahnfreunden Chemnitztal. "Jeweils fünf Teammitglieder sollte eine Startergruppe umfassen. In den Disziplinen Lok-Tauziehen und Schienen-Weitstoßen wird dabei etwas Kraft gefragt sein. Beim Schienennagel-Zielwerfen stellen wir die Treffsicherheit auf die Probe. Und mit etwas Wissen um die Eisenbahn lässt sich auch die Station Gleispuzzle und unsere geheimnisvolle Box bewältigen." Die Siegprämien, welche die Museumsbahner dabei ausgeschrieben haben, sollen die Gewinner ebenfalls hinaus vor die Tür locken. Steffen Hedrich: "Ein Reiseset ist der Gewinn für die Drittplatzierten. Der zweite Platz darf sich über ein stilvolles Diner freuen. Und für den ersten Preis hat die Bahnagentur Ramona Golus in Burgstädt sogar eine Pauschalreise gesponsert." Informationen zum Wettbewerb und das Anmeldeformular sind auf der Internetseite der Eisenbahnfreunde Chemnitztal.

Der Museumsbahnhof im Chemnitztal bietet im Mai auch noch weitere Freizeitangebote. So öffnen sich die Tore am 20. Mai zum Internationalen Museumstag um 13:00 Uhr und bei kostenfreien Führungen wird auch der ein oder andere Blick hinter die Kulissen möglich sein. Sportliche Zeitgeister sind bei den geführten Radwanderungen genau richtig. Am 06. Mai startet die "Muldentalradtour" um 10:00 Uhr am Zwickauer Hauptbahnhof und führt dann entlang der Zwickauer Mulde bis zum Märchenbrunnen in Burgstädt. Am 13. Mai lädt der radelnde Gästeführer Joachim Zwintzscher zu einer Tour vom Burgstädter Märchenbrunnen zum Botanischen Garten in Chemnitz ein. Natürlich ist dort Zeit eingeplant, um diesen Naturpark auch zu besichtigen. Los geht es um 10:00 Uhr am Märchenbrunnen in Burgstädt.

chemnitztalbahn.de
Ausschreibung
Anmeldeformular

 
GSM: VÖLKERBALL in Mohsdorf - 1 Pokal und ein 2. Platz 18.03.2012
Grundschule Mohsdorf

Innerhalb einer Woche standen für unsere Mannschaft zwei wichtige Spiele auf dem Plan. Zunächst galt es, den "POKAL des Bürgermeisters von Claußnitz" zu verteidigen und wieder mit nach Hause zu holen. Dies gelang unseren Sportlern am 7. März souverän. Gegen die Mannschaften der GS Claußnitz und der GS Altmittweida wurden alle Vor- und Rückspiele sicher gewonnen. Nun hoffen alle auf den dritten Sieg im nächsten Jahr, um unsere Pokalsammlung zu erweitern. Dazu müssen unsere jetzigen Drittklässler noch weiter fleißig trainieren, um dieses Ziel zu schaffen. Denn im nächsten Schuljahr seid ihr die "Großen".

Noch mehr Aufregung gab es aber vor dem großen Sportkreisfinale im Völkerball am 13. März als "Heimspiel" in unserer Dreifeld-Halle. Insgesamt 6 Mannschaften traten an, um den begehrten POKAL zu gewinnen. Unsere Sportler aus Mohsdorf kämpften gegen: die GS Hainichen, die GS Mittweida, die GS Auerswalde, die GS Rochlitz und die GS Lunzenau.

Nach kurzen "Auftaktschwierigkeiten" gegen Hainichen gelang uns ein klarer Sieg. Das erste Spiel zu gewinnen machte allen viel Mut. Gegen Lunzenau schafften wir sogar ein "zu Null-Spiel", was uns weiteren Auftrieb gab. Die Spiele gegen Auerswalde und Mittweida waren nicht so einfach. Trotzdem konnten wir diese mit taktisch gutem Spiel gewinnen. Das entscheidende Match war das gegen die GS Rochlitz. Diese Konstellation gibt es schon seit 6 Jahren. Leider haben wir auch dieses Mal verloren und die GS Rochlitz nutzte in den weiteren Spielen die Chance, erneut den POKAL zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an euch!

Am Ende standen in der Punktwertung mit je 4 gewonnenen Spielen (also je 12 Punkten) ganz vorn: GS Rochlitz, GS Mohsdorf und GS Mittweida. Nun entschieden die sogenannten "kleinen Punkte" über die Medaillen und den Pokal. Das Ergebnis wurde von allen Sportlern mit Spannung erwartet.

  • POKALSIEG GS Rochlitz
  • 2. Platz GS Mohsdorf
  • 3. Platz GS Mittweida

Naja, irgendwann werden wir Rochlitz schon noch knacken...

Auf diesem Weg möchten wir danke sagen:

  • danke an das Gymnasium Burgstädt, welches uns die Wettkampfzeit in der DFH ermöglichte und ihren Sportunterricht verlegte
  • danke an die Hausmeister der DFH, welche alles organisatorisch so gut im Griff hatten
  • danke an unsere zwei Sportkoordinatoren, Herrn Hartig und Herrn Lommatzsch, welche 15 hochspannende Spiele souverän gepfiffen haben
  • danke an die MS Claußnitz für eure leckeren "Fresspäckchen" für jeden unserer Sportler
  • danke an unsere Mohsdorfer Schüler-Fans, die uns jederzeit lautstark zur Seite standen
  • DANKE an unsere Mannschafft: Bernd, Marvin, Leon Ph., Nils, Niclas D., Niclas P., Leon Kr., Marvin, Saimen, Dennis, Maurice, Luca und danke für unsere tollen Mädels Mileen, Vanessa, Amy und Josefine.

Viel Erfolg auf eurem weiteren Weg wünschen euch alle Lehrer und Schüler der GS Mohsdorf !!!

Gundula Tittel

 
Nachrichten: [aktuell] ['15] ['14] ['13] ['12] ['11] ['10] ['09] ['08] ['07] ['06] ['05] ['04] ['03]